Sie sind hier: Startseite Dienstleister

Dienstleister

30.11.2010 17:52
„Ein neuer Dreiklang für die digitale Welt“
06.09.2017

„Ein neuer Dreiklang für die digitale Welt“

Ausgabe 05 / 2017

Die Digitalisierung unserer Lebensbereiche macht auch vor unserer Gesundheit nicht halt. Allerdings sind die Rahmenbedingungen im Vergleich zu unseren europäischen Nachbarländern denkbar schlecht. Unsere Gesundheitspolitik hinkt hinterher. Die Regulierungen sind altmodisch, wir haben einen überbordenden Datenschutz, und nachhaltige Finanzierungen von Innovationen im Gesundheitswesen sucht man lange, oft vergebens. Ein Kommentar zur Digitalisierung im Gesundheitswesen von Hubert Kümper (Brunswick Group)

Mehr…

Der Endpunkt Lebensqualität
06.09.2017

Der Endpunkt Lebensqualität

Ausgabe 05 / 2017

Die gesundheitsbezogene Lebensqualität spielt in der frühen Nutzenbewertung eine wachsende Rolle, weil seitens des G-BA zunehmend die Vorlage valider Daten eingefordert wird. Zur Anerkennung eines auf diesen Daten basierenden Zusatznutzens kommt es jedoch nur selten.

Mehr…

Eindeutig wirksam
06.09.2017

Eindeutig wirksam

Ausgabe 05 / 2017

Wirtschaftlich, qualitätsgesichert und bedarfsgerecht muss die Arzneimittelverordnung in der vertragsärztlichen Versorgung sein. Regionale Regulierungsinstrumente als wirtschaftliche Steuerungsmaßnahmen des Arzneimittelausgabenvolumens scheinen zu wirken. Allerdings zeigen sich hier erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Kassenärztlichen Vereinigungen.

Mehr…

KOL-Management in neuer Qualität
19.07.2017

KOL-Management in neuer Qualität

Ausgabe 04 / 2017

Hilft der bisherige über Verordnungs- und Abrechnungsdaten mögliche, retrospektive Blick, der wiederum eine rein deduktive Ableitung erlaubt, um die nötige Transparenz darüber herzustellen, wie das Gesundheitswesen wirklich tickt? Wo Budgetströme wie gelenkt werden? Und: Wer die handelnden Personen, wer die Bremser wie Entrepreneure sind? Wer die Themensetzung und die Rahmenbedingungen medizinischer Entwicklungen und damit die Zukunft der Versorgung bestimmt? Das noch recht junge Unternehmen Ordinary People (OP) nutzt alle öffentlich zugänglichen Datenströme und verknüpft diese mit vielen weiteren etablierten wie auch extra erhobenen Daten. Unter Zuhilfenahme einer Software-Lösung, die auf eine Fraunhofer-Entwicklung zurückgeht, entstehen Informationen über Marktzusammenhänge im Gesundheitswesen – innovative Vernetzungen, Integration und Visualisierung in einer völlig neuartigen Qualität.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 05/2017

Reform statt Revolution

Tag Cloud