Sie sind hier: Startseite Industrie

Industrie

30.11.2010 17:47
Ergänzung für die Versorgung
13.11.2017

Ergänzung für die Versorgung

Ausgabe 06 / 2017

Tilray, ein führender kanadischer Produzent von medizinischen Cannabisprodukten, wird als erster Hersteller Cannabis-extrakte in pharmazeutischer Qualität für Patienten in den deutschen Markt bringen. Das gab Brendan Kennedy, CEO des Unternehmens, im Rahmen eines Pressegesprächs in Düsseldorf bekannt. Seit Mitte Oktober sind die Cannabisextrakte von Tilray bundesweit in allen Apotheken verfügbar, die von der Noweda Apothekergenossenschaft beliefert werden. Nach Aussage von Brendan Kennedy handelt es sich bei den Produkten um sogenannte Vollspektrum-Extrakte, die neben den beiden Hauptwirkstoffen Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) sämtliche weitere Wirkstoffe der Cannabisblüten enthalten.

Mehr…

Verordnung unter dem Handelsnamen
13.11.2017

Verordnung unter dem Handelsnamen

Ausgabe 06 / 2017

Die Pharmakovigilanz bei Biologika und Biosimilars stehen vor besonderen Herausforderungen, denn jährlich sind ungefähr 5.500 Meldungen von Nebenwirkungen biologischer Arzneimittel unvollständig – mit der Konsequenz, dass die Nebenwirkungen nicht immer klar einem Präparat zugeordnete werden können. Auf einem von Abbvie organisierten Workshop mit dem Titel „Arzneimittelsicherheit & Pharmakovigilanz: Aktuelle regulatorische Herausforderungen bei Original-Biologika und Biosimilars“, der im Rahmen der 6. Jahrestagung House of Pharma & Healthcare in Frankfurt stattfand, diskutierten Experten aus der Gastroenterologie, vom Bundesverband der Arzneimittelhersteller sowie von der Deutschen Rheuma-Liga über diese Herausforderungen. Das Fazit der Experten: Hinsichtlich der Pharmakovigilanz bei Biologika sollte eine Verordnung unter dem Handelsnamen verpflichtend sein.

Mehr…

Patientenbedürfnisse verstehen
13.11.2017

Patientenbedürfnisse verstehen

Ausgabe 06 / 2017

Was das Wort „patientenzentriert“ für die Bayer Vital GmbH bedeutet und wie man dieses mit Leben füllt, stellte der Konzern auf dem Jahresmedienmeeting in Leverkusen am 7. September vor. Zunehmend erwartet der Patient neben der Heilung oder der dauerhaften Linderung seiner Beschwerden durch Arzneimittel auch intensivere Beratung bei der Medikamenteneinnahme. Diese soll nach Ergebnissen einer GfK-Studie aus dem Februar dieses Jahres vornehmlich durch Ärzte, Apotheker und Hersteller erfolgen. Doch nur, wenn Pharmaunternehmen wissen, welche Bedarfe der Patient hat, können passgenaue Services sowie Informationen bereitgestellt werden.

Mehr…

13.11.2017

Einheitliche europäische Leitlinie

Ausgabe 06 / 2017

Unter dem Titel „Der Paradigmenwechsel von operativem Eingriff zu TAVI für Patienten mit mittlerem Risiko: Prognose oder Realität?“ lud Edwards Lifesciences zu einem europäischen Fachpressegespräch im Rahmen des PCR Valves Kongress in London ein. Im Mittelpunkt der Experten-Diskussion standen die neuen europäische Leitlinien, die empfehlen, die Verwendung von Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) bei aoitischer Stenose auch auf Patienten mit mittlerem Risiko auszudehnen. Ein Problem: Das NICE in Großbritannien hat die Leitlinie nicht verändert und bleibt bei der früheren Bewertung, dass TAVI nur für Patientenpopulationen mit hohem Operationsrisiko eingesetzt wird.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 06/2017

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Tag Cloud