Sie sind hier: Startseite Industrie

Industrie

30.11.2010 17:47
08.05.2017

AIS soll kein Preissteuerungsinstrument sein

Ausgabe 03 / 2017

Dass das Thema Arztinformationssystem für nahezu alle Player im Gesundheitswesen von großem Interesse ist, zeigte sich an der großen Teilnehmerzahl bei einer von Boehringer Ingelheim durchgeführten Fachveranstaltung. Referenten aus den verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems beleuchteten die zentralen Anforderungen an ein solches Arztinformationssystem aus ihren unterschiedlichen Perspektiven. Wie muss ein solches Informationssystem ausgestattet sein, damit es tatsächlich die Versorgung der Patienten verbessert? Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, widersprach in seinem Statement einem oft diskutierten Kritikpunkt, dass das Arztinformationssystem als mögliche Preissteuerung genutzt werden könne: „Wir wollen keine Verordnungssteuerung im Hinblick auf die Kostenentwicklung.“

Mehr…

„Mehr Zeit im Zielbereich statt HbA1c“
08.05.2017

„Mehr Zeit im Zielbereich statt HbA1c“

Ausgabe 03 / 2017

Mit 7 Thesen stellte Lars Kalfhaus, seit Anfang 2017 neuer Geschäftführer der Roche Diabetes Care Deutschland GmbH, auf dem nunmehr schon 17. Diabetes Mediendialog seine Gedanken über die Zukunft der Diabetestherapie vor, die er ganz modern durchnummerierte und bei Diabetes 4.0 ankam; vor allem um zu symbolisieren, dass die tradierte Diabetesversorgung nicht nur im Zeitalter der Digitalisierung angekommen ist, sondern damit die nächste große Chance auf eine nachhaltige Verbesserung erfahren kann. Aber nur, so Kalfhaus, wenn „eine neue Nutzung und bessere Verknüpfung therapierelevanter Daten“ aufeinander treffe, was gleichzeitig auch neue Denkmuster erfordere: nicht nur bei Patienten und Ärzten, sondern auch und ganz besonders bei großen Pharma- und Medizintechnikunternehmen wie Roche.

Mehr…

08.05.2017

Innovation trifft auf digitale Integration

Ausgabe 03 / 2017

Im Rahmen der 10. Advanced Technologies & Treatments for Diabetes (ATTD) in Paris veranstaltete Roche Diabetes Care ein international besetztes Media Event. Diskutiert wurde dabei, wie neue digitale Gesundheitslösungen den patienten-spezifischen Outcome verbessern könnten. Tim Jürgens, Leiter New Business Models & emminens bei Roche Diabetes Care, erklärte die Notwendigkeit, „dass wir als Unternehmen ein ganzheitliches Ökosystem für Menschen mit Diabetes schaffen, das noch effektiver ihre Bedürfnisse trifft und sie unterstützt“.

Mehr…

„Die vierte Hürde wäre der falsche Weg“
13.03.2017

„Die vierte Hürde wäre der falsche Weg“

Ausgabe 02 / 2017

Zum 20. Mal hat Lilly den „Quality of Life“-Preis für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Lebensqualitätsforschung verliehen. Warum investiert ein Pharmaunternehmen seit nunmehr zwei Dekaden Geld und Know-how in einen Preis in einem Fachgebiet, das einerseits zwar in aller Munde ist, doch andererseits im AMNOG-Prozess recht schwierig zu handhaben ist? Im Interview mit „Market Access & Health Policy“ spricht Simone Thomsen, Geschäftsführerin der Lilly Deutschland GmbH, offen über die Vor- und Nachteile von Instrumenten wie EQ-5D, SF-36, SF-12 oder EORTC QLQ-C30.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 03/2017

Mischpreisbildung (oft) rechtswidrig

Tag Cloud