Sie sind hier: Startseite Nachrichten Dr. Wolfgang Matz neuer Vorstandsvorsitzender der KKH

Dr. Wolfgang Matz neuer Vorstandsvorsitzender der KKH

02.10.2017 17:50
Der vor einem Jahr beschlossene Wechsel an der Spitze der KKH Kaufmännische Krankenkasse wurde jetzt in die Tat umgesetzt. Seit dem 1. Oktober ist Dr. Wolfgang Matz der Vorstandsvorsitzende der KKH.

Der promovierte Theologe Matz erklärt: „Ich freue mich darauf, die KKH mit ihrer 127-jährigen Geschichte in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und in einem Umfeld tätig zu sein, das sich für die Belange der Mitmenschen einsetzt. Am wichtigsten wird sein, dass wir uns bei unserem Handeln stets fragen: ’Wo ist der Nutzen für unsere Versicherten?‘ Diese konsequente Kundenorientierung steht weiterhin ganz oben auf der Agenda.“

Gleichzeitig sieht Matz Handlungsbedarf seitens der Politik: „Wir finden seit jeher einen Wettbewerb zwischen den Krankenkassen im Sinne der Versicherten gut. Allerdings muss dieser Wettbewerb fair sein. Das ist derzeit nicht der Fall.“ Ursache sei die falsche Verteilung der Beitragseinnahmen durch den Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich. „Hier muss die Politik dringend nachsteuern."

Der 49-Jährige Matz war bereits als Ressortleiter Personal von 2002 bis 2011 bei der KKH beschäftigt, bevor er zur TÜV Nord Group wechselte und dort das strategische Personalmanagement leitete.

Matz´ Vorgänger Ingo Kailuweit tritt nach 45 Jahren im Dienst der KKH Ende September in den Ruhestand.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 06/2017

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Tag Cloud