Sie sind hier: Startseite Dienstleister
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstleister

30.11.2010 17:52
Herausforderung AMNOG
07.07.2011

Herausforderung AMNOG

Ausgabe 07 / 2011

Das AMNOG verlangt erstmals eine „frühe Nutzenbewertung“ für neue Medikamente. Im Zuge der Zulassung muss der Hersteller zukünftig ein Nutzen-Dossier einreichen. Der Bezugspunkt für die Bewertung des Präparates ist unter Anderem der Patient. Dies bedeutet, dass der Wert einer Innovation sich größtenteils in den positiven Effekten bei den betroffenen Patienten manifestiert. Um nutzenrelevante Parameter für das Dossier festzulegen, ist es daher für Hersteller unabdingbar, so früh wie möglich in der Produkt-Entwicklungsphase patientenrelevante Endpunkte und Patientenpräferenzen zu ermitteln. Schneidet das neue Medikament schlechter ab als das der Konkurrenz, kann daraus eine Einstufung als sogenanntes Analog-Präparat resultieren, mit der Folge der Festbetragsregelung, was geringere Margen nach sich ziehen kann, als ursprünglich geplant. Jedoch auch für Bestands-Präparate können zukünftig Patientenpräferenzen und patientenrelevante Endpunkte im Zuge von kurzfristig angeforderten Kosten-Nutzen-Analysen verlangt werden. Patientenpräferenzen sind damit ein wesentliches Kriterium zukünftiger Bewertungsverfahren, um den Patientennutzen umfassend abzubilden: Nichts ist für Hersteller gefährlicher, als „auf das falsche Pferd zu setzen“ beim Design von Studien, die bestimmte Nutzenparameter belegen sollen, und bei der Vermarktung.

Mehr…

Gesunde Zukunft im Blick
07.04.2011

Gesunde Zukunft im Blick

Ausgabe 04 / 2011

Das Unternehmen health-activate hat sich zum Ziel gesetzt, einen ganzheitlichen Beitrag zur Qualitätssteigerung im Gesundheitswesen zu leisten. Erreicht wird das gewünschte Ziel, indem die verschiedenen Akteure im Healthcaremarkt als Partner zusammengebracht werden. Charakteristisch für die Konzepte des Teams ist die Tatsache, dass sie nicht nur in der Theorie überzeugen, sondern auch erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden. Erfolgreich bedeutet in diesem Fall, dass alle Beteiligten einen wirklichen Nutzen daraus ziehen. Darüber hinaus punktet health-activate durch ihre Neutralität und Unabhängigkeit gegenüber Interessengruppen.

Mehr…

Schlechte Laune
11.02.2011

Schlechte Laune

Ausgabe 02 / 2011

Gerade mal einen Monat lang ist das Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG) in Kraft und schon geht alles drunter und drüber. Keine drei Tage hat es im neuen Jahr gedauert, und es hagelte Pressemeldungen von allen Fronten. Zankapfel ist die neue Mehrkostenregelung, die eigentlich die Therapietreue der Patienten und seine Freiheit bei der Wahl des Medikaments fördern soll. Zurzeit fördert sie aber alles andere als das. Nämlich - längere Wartezeiten in den Apotheken und Verwirrung bei den Versicherten. Die Apotheker würden den Kunden gerne sagen, welche Kosten auf sie bei der Wahl eines nicht rabattierten Arzneimittels zukommen. Können sie aber nicht, weil sie es nicht wissen. Das ist nicht ihr einziges Problem. Lagerwertverluste und erhöhte Kassenabschläge belasten die Apotheken. Und dann wäre da noch das Chaos mit den Packungsgrößen. Alles nur Startschwierigkeiten? Oder doch Grund zur Sorge für die Apotheker?

Mehr…

„Hin zu einer kreativen Kollaboration“
11.02.2011

„Hin zu einer kreativen Kollaboration“

Ausgabe 02 / 2011

Mit der Einführung des AMNOG kommen auch neue Aufgaben auf Pharmadienstleister zu. Gefragt sind kreative und nutzbringende Lösungen, um die Pharmaindustrie zu unterstützen. Dass mit dem neuen Gesetz nicht nur Einschränkungen, sondern tatsächlich auch zahlreiche Chancen verbunden sind, zeigt Dr. Frank Wartenberg, Geschäftsführer der IMS Health, auf. Er ist überzeugt, dass die verschiedenen Player im Gesundheitsmarkt immer näher zusammenrücken und in Zukunft verstärkter zusammenarbeiten werden.

Mehr…

Artikelaktionen