Sie sind hier: Startseite Termine Aktualisiert! Management-Seminar - Live-Stream: Erschließung neuer Erlösquellen ...
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktualisiert! Management-Seminar - Live-Stream: Erschließung neuer Erlösquellen ...

05.04.2022 17:26
"Erschließung neuer Erlösquellen" - Möglichkeiten individueller Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen (insbes. Verträge nach § 140a SGB V, Innovationsfondsprojekte, Modellverträge u.a.)

Termindetails

Wann

01.06.2022
von 09:00 bis 17:00

Wo

Online

Kontakttelefon

+49793152612

Teilnehmer

Vorstände, Geschäftsführung, Vertreter der Ärzteschaft, betriebswirtschaftliches Controlling, Personalleiter/innen, Personal-Controlling, Pflegedirektoren/innen, Entscheidungsträger der Krankenhäuser, der Industrie, im Reha-Bereich, der Krankenversicherungen usw.

Termin übernehmen

Referenten

Holger Diemer
Geschäftsbereichsleiter Finanzen Universitätsklinikum Tübingen
Geschäftsführer QMBW GmbH und MVZ-UKT gGmbH

Klaus Rupp
Fachbereichsleitung Versorgungsmanagement
Technikerkrankenkasse (TK), Hamburg

Dr. Anke Hübner
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht – Partnerin bei Seufert Rechtsanwälte, München
Schwerpunkte seit 15 Jahren: Gesundheitsrecht, insbesondere bundesweite Beratung von Krankenhäusern, MVZs und Vertragsärzten

Unsere Referenten sind überwiegend den ganzen Tag anwesend und stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung!

Sonstige Infos
Wie von uns seit vielen Jahren gewohnt, werden die Themenschwerpunkte ständig an den neuesten Sachstand angepasst, so dass etwaige Programmänderungen vorbehalten bleiben

Leistungen
Aktuelle Unterlagen, Internet-Download und Teilnahmezertifikat

Vormittagsprogramm:

09:00 Uhr 
Einführung und Moderation
Dipl.-Kffr. Roswitha Scheidweiler
Inhaberin/Geschäftsführerin RS Medical Consult GmbH

ca. 09:15 Uhr

Vormittagsprogramm

Die für den wirtschaftlichen Erfolg Verantwortlichen in den Kliniken stöhnen unter der zunehmenden Regulierung der Standardfinanzierungen über DRG, PEPP, EBM usw. Die langjährig tragenden Ertragsmöglichkeiten werden immer stärker eingeschränkt. Gleichzeitig führt der Gesetzgeber in loser Folge eine Vielzahl von anderen ambulanten und stationären Ertragsmöglichkeiten in Form von Selektivverträgen, Qualitätsverträgen usw. ein.

Die Referenten werden mit Ihnen die ausgetretenen Pfade der Regelversorgung im SGB V verlassen und die Möglichkeiten und Anforderungen von Selektiverträgen erläutern und mit Ihnen über die rechtlichen Voraussetzungen und Auswirkungen auf die Leistungserbringer diskutieren. Die Thematik wird durch praktische Beispiele des Universitätsklinikums Tübingen und der TK für innovative Versorgungsverträge veranschaulicht.

Am Vormittag steht die Einführung in die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Grenzen durch Frau Dr. Hübner im Vordergrund.
Herr Diemer und Herr Rupp beleuchten die unternehmerischen Rahmenbedingungen sowie die Chancen und Herausforderungen der unterschiedlichen selektivvertraglichen Möglichkeiten aus der Sicht der Leistungserbringer und der Leistungsträger. Dabei wird auch ein Schwerpunkt auf die Möglichkeiten der Digitalisierung von Vertragsmodellen gelegt. Neben den Statements der Referenten soll die intensive Diskussion mit den Teilnehmern im Vordergrund stehen.

Flexible Kaffeepause am Vormittag

Diskussion und Fragen der Teilnehmer

ca. 12:30 Uhr Mittagspause

ca. 13:30 Uhr Nachmittagsprogramm

Am Nachmittag sollen vornehmlich Fragen zur praktischen Umsetzung beleuchtet werden. Dabei wird Herr Diemer in einem Exkurs auf das notwendige Mindset zum Verhandeln dieser individuellen Verträge eingehen. Er nimmt dabei Bezug auf die Grundlagen des Harvard-Konzepts für erfolgreiches Verhandeln und die „7 Wege zur Effektivität“ von A.R. Covey. Die Anforderungen der Krankenkasse an selektivvertragliche Versorgungskonzepte werden durch Herrn Rupp veranschaulicht. Er wird dabei auch aufzeigen, wie der Weg von der Innovation zum wirtschaftlichen Versorgungsmodell aussehen kann. Frau Dr. Hübner rundet diesen Teil ab, indem sie auf die Durchsetzungsmöglichkeiten und auf Sonderprobleme wie dem Datenschutz eingeht.

Alle Referenten stehen selbstverständlich auch zur Diskussion und Beantwortung von Fragen zur Verfügung

flexible Kaffeepause am Nachmittag

Anschließend Fragen und Diskussion mit den Teilnehmern und allen Referenten.

ca. 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen über diesen Termin…