Sie sind hier: Startseite Industrie Das Stigma für eine bessere Versorgung überwinden
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Stigma für eine bessere Versorgung überwinden

03.11.2021 16:55
Im März 2017 trat das „Gesetz zur Änderung betäubungsrechtlicher und anderer Vorschriften“ in Kraft. Damit wurde medizinisches Cannabis in Deutschland erstmals verschreibungsfähig. „Market Access & Health Policy“ sprach mit Richard Balla, Geschäftsführer des auf Medizinalcannabis spezialisierten Unternehmens imc, über die Herausforderungen des noch jungen Marktes, die Schwierigkeiten beim Marktzugang, aber auch die großen Chancen, die medizinisches Cannabis für Fachärzte und bestimmte Patientengruppen bieten könnte. Im Interview wird deutlich, dass ein Hindernis bei der Entwicklung des Marktes das Fehlen valider Daten zur Therapie, einzelnen Indikationen und letztlich zum Nutzen für die Patienten ist. Für Richard Balla ist es wichtig, dass in Zukunft das Stigma rund um medizinisches Cannabis überwunden wird. Er möchte eine gesellschaftliche Debatte anstoßen, um das Thema voranzubringen.

Ausgabe 06 / 2021