Sie sind hier: Startseite Nachrichten G-BA beauftragt Studienbegleitung zur Erprobung der Amyloid-PET bei Demenz
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

G-BA beauftragt Studienbegleitung zur Erprobung der Amyloid-PET bei Demenz

02.02.2022 13:30
Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) wird im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) die Erprobungsstudie zur Amyloid-Positronenemissionstomographie (Amyloid-PET) begleiten und auswerten. Mit dieser Vergabeentscheidung konnte der G-BA sein europaweites Ausschreibungsverfahren vom November 2020 erfolgreich abschließen. Die Ergebnisse der Erprobungsstudie sollen dem G-BA eine sichere Entscheidung über den medizinischen Nutzen der Amyloid-PET bei einer Demenz, deren Ursache unklar ist, ermöglichen.

.Die Amyloid-PET ist ein nuklearmedizinisches bildgebendes Verfahren, mit dem Eiweißablagerungen (Amyloid-Plaques) im Gehirn nachgewiesen werden können. Solche Amyloid-Plaques treten charakteristischerweise bei einer Alzheimer-Erkrankung auf. Die vom G-BA finanzierte Erprobungsstudie soll folgende Fragen beantworten: Verändern die Untersuchungsergebnisse einer Amyloid-PET bei Patientinnen und Patienten, bei denen die Ursache ihrer Demenz unklar ist, die Diagnosestellung und das therapeutische Management und sind damit Vorteile im Sinne eines günstigeren Krankheitsverlaufs und der Verbesserung der Lebensqualität verbunden?

Aufgaben des DZNE bei der Erprobungsstudie

Das DZNE wird als unabhängige wissenschaftliche Institution die Erprobungsstudie vorbereiten, begleiten und auswerten. Basis ist die Erprobungs-Richtlinie Amyloid-PET des G-BA. In Vorbereitung auf die Studie erstellt das DZNE das Studienprotokoll und holt die für den Start der Studie notwendigen behördlichen Genehmigungen sowie das Votum der Ethikkommission(en) ein. Die vom DZNE ausgewählten Studienzentren nehmen geeignete Patientinnen und Patienten in die Studie auf. Nach Abschluss der Studie wertet das DZNE die erhobenen Daten aus und legt dem G-BA zur weiteren Beratung einen Abschlussbericht zu den Studienergebnissen vor.

Der G-BA wird auf seiner Website über den aktuellen Stand der Studie informieren. Neben einer genauen Studienbeschreibung und den Kontaktdaten werden hier auch die ausgewählten Studienzentren und – nach Beendigung der Studie – der Abschlussbericht zu finden sein unter: Studie Amyloid-PET.