Sie sind hier: Startseite Nachrichten Marcus Ehrhardt verstärkt BCG als neuer Partner
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marcus Ehrhardt verstärkt BCG als neuer Partner

21.09.2018 10:35
Für die Beratung in den Bereichen „Health Care“ und „Operations“ verstärkt die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) ab sofort ihre Partnergruppe mit Marcus Ehrhardt. Er verfügt über mehr als 17 Jahre internationale Erfahrung im Bereich Pharma und Life Sciences in der Managementberatung. Bei BCG wird er vom Münchner Standort aus Kunden der Gesundheitsbranche beraten, sein Fokus liegt auf der strategischen Transformation von Unternehmen.

„Kostendruck, auslaufende Patente, neue Technologien und die von Daten getriebene Welt stellen Unternehmen im Gesundheitssektor vor große Herausforderungen“, sagt BCG-Deutschlandchef Carsten Kratz. „Die Branche ist im Umbruch. Marcus Ehrhardt verfügt mit seiner Expertise und seiner Erfahrung in klassischen und digitalen Transformationsprojekten über die Fähigkeiten, die Unternehmen jetzt brauchen. Wir freuen uns sehr, ihn als neuen BCG-Partner zu begrüßen.“

 

Zuletzt war Erhardt in New York als Partner der Managementberatung Strategy& tätig, für die er seit 2000 in Europa und den USA vor allem Kunden aus der Pharma-, Biotechnologie- und Medizintechnikbranche beraten hat. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler studierte in Frankfurt am Main sowie in Stanford und hat zahlreiche Fachartikel, insbesondere in den Bereichen Pharma Operations und Digitalisierung, veröffentlicht. Marcus Ehrhardt ist Mitglied des „Young Leaders“-Programms der Atlantik-Brücke sowie des American Council on Germany (ACG).

 

 

 

 

Artikelaktionen