Sie sind hier: Startseite Nachrichten Neue Mitglieder im Aufsichtsrat von OptiMedis
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Mitglieder im Aufsichtsrat von OptiMedis

22.09.2022 11:01
OptiMedis hat einen neuen Aufsichtsrat gewählt: Mit dabei sind nun als Vorsitzender Dr. Hajo Hessabi, Health Care Consultant und langjähriger Kenner des GKV-Systems, Prof. Dr. Lutz Hager, erfahren sowohl im Bereich der ambulanten Medizin wie aber auch der Krankenkassen, Angela Lawaldt, Gründerin von Sozialunternehmen und engagierte Vertreterin von Patienten- wie Investoreninteressen, sowie Prof. Dr. Kai Wehkamp, Experte für Qualitätsmanagement, die Einbeziehung von Patienten in die Behandlung (Shared Decision Making) und digital unterstützte Versorgungsprozesse. Im Amt bestätigt wurden die internationale Expertin für Global Health und Social Determinants of Health Prof. Dr. Dr. h. c. Ilona Kickbusch und die Bochumer Professorin für Sozialraum und Gesundheit Prof. Dr. Heike Köckler. Sie wurde als stellvertretende Vorsitzende gewählt.

Der Vorstand von OptiMedis freut sich über die vielfältige Zusammensetzung des Aufsichtsrates und setzt auf neue Impulse, um die Gesundheitsversorgung in Deutschland und international weiter voranzubringen. Hajo Hessabi, der Vorsitzende des Aufsichtsrates, erklärt: „Ich finde es spannend, mit OptiMedis die Gesundheitsversorgung von morgen – gerade in Zeiten digitaler Möglichkeiten – erfolgreich weiterzuentwickeln und dabei den kritischen Fragen zur Zukunft unserer Gesundheitsversorgung nicht aus dem Weg zu gehen, sondern mit Kreativität, Fachkompetenz und Umsetzungserfahrung erfolgreich Lösungen zu erdenken und umzusetzen.“ Heike Köckler, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates, betont: „OptiMedis ist für mich ein Beispiel dafür, dass sozialraumbezogene gesundheitliche Versorgung nach ökonomischen Prinzipien zum Wohl der Patienten umgesetzt werden kann. Dies wollen wir gemeinsam weiter vorantreiben.“

OptiMedis bedankt sich bei den ehemaligen Aufsichtsrats-Mitgliedern für ihre jahrelange Unterstützung: Dr. Manfred Richter-Reichhelm (ehemaliger Vorsitzender), Dr. Renée Buck, Prof. Dr. Gerd Glaeske† und Jochen Herdrich.

Details zu den Aufsichtsrät:innen

Dr. Hajo Hessabi ist als selbstständiger Unternehmensberater im Gesundheitswesen, als Senior Advisor für Top-Management-Beratungen, als Beirat in verschiedenen Start-ups und als Autor tätig. Von 2017 bis 2021 war er stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der DAK-Gesundheit und hat deren Turnaround, die IT-Migration und den Kulturwandel maßgeblich verantwortet. Zuvor war er unter anderem über vier Jahre für Asklepios und die Kliniken Schmieder als Geschäftsführer tätig.

Prof. Dr. Heike Köckler ist Raumplanerin und hat in verschiedenen Kontexten zu gesundheitsfördernder Stadtentwicklung und sozialer Ungleichheit bei Gesundheit, insbesondere mit dem Schwerpunkt der umweltbezogenen Gerechtigkeit, gearbeitet. Sie hat an verschiedenen Arbeitshilfen für eine gesundheitsfördernde Stadtentwicklung mitgewirkt. Sie ist seit 2015 Professorin für Sozialraum und Gesundheit am Department of Community Health der Hochschule für Gesundheit in Bochum und gestaltet seit 2016 als Dekanin den Aufbau des jungen Departments mit.

Prof. Dr. Lutz Hager ist Professor für Management im Gesundheitswesen an der SRH Fernhochschule GmbH – The Mobile University. Seit April 2022 ist er Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Managed Care e.V. und seit 2020 stellvertretender Vorsitzender der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V. Er ist Mitglied des internationalen Sciana Health Leaders Network.

Prof. Dr. Dr. h. c. Ilona Kickbusch ist eine der führenden und weltweit anerkanntesten Expertinnen in der internationalen Gesundheitspolitik. Sie war unter anderem Initiatorin der Ottawa Charta für Gesundheitsförderung und viele Jahre bei der Weltgesundheitsorganisation tätig. Derzeit arbeitet sie als Professorin am Graduate Institute of International and Development Studies in Genf, wo sie das Global Health Center leitet, und als selbstständige Beraterin für öffentliche Gesundheit. Sie wurde unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz und einer WHO-Medaille in Anerkennung ihres Beitrags zur globalen Gesundheit ausgezeichnet.

Angela Lawaldt ist Managing Partnerin bei BonVenture und dort seit 2009 als Impact Investorin aktiv. Zuvor sammelte die studierte Psychologin Wirtschaftserfahrung als Unternehmensberaterin. Sie hat zudem drei Start-ups im Bereich Medizintechnik, Bildung und zuletzt Digital Health gegründet. Impact Expertise baute sie bei Ashoka Deutschland auf, wo sie zwei Jahre die Auswahl von richtungsweisenden Social Entrepreneurs leitete und das Investorennetzwerk betreute.

Prof. Dr. Kai Wehkamp ist Professor für Public Health an der MSH Medicalschool Hamburg und Geschäftsführender Oberarzt in der Klinik für Innere Medizin I, Kiel, am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Er verfügt über langjährige Lehrerfahrung im Themenfeld der Gesundheitsversorgung. Der Fokus seiner praktischen und wissenschaftlichen Tätigkeit liegt auf digital unterstützten Versorgungsprozessen im Schnittpunkt von Medizin, Ökonomie, Ethik und Qualität.