Sie sind hier: Startseite Nachrichten Antikörperforschung: Proteintech übernimmt ChromoTek
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Antikörperforschung: Proteintech übernimmt ChromoTek

21.10.2020 11:19
Proteintech, Hersteller von Antikörpern, übernimmt mit ChromoTek ein Unternehmen, das Single-Domain-Antikörper, auch Nanobodies genannt, produziert. Die rekombinanten Nanobodies sollen sich durch hervorragende Performance und höchste Qualität auszeichnen, die bereits zu zahlreichen wissenschaftliche Erkenntnisse beigetragen hätten.

Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen noch besser dem wachsenden Forschungsmarkt und Herausforderungen der Kunden gerecht werden, z.B. in den Applikationen Einzelzellanalyse, hochauflösende Mikroskopie und Multiplex-Assays. "Unsere anwendungsoptimierten, auf Nanobodies basierenden Forschungsreagenzien, ergänzen perfekt die breite Abdeckung des Proteoms durch das Antikörperportfolio von Proteintech", sagt Dr. Marion Jung, CEO von ChromoTek. "Es ist sehr motivierend und inspirierend, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das unsere Werte in Bezug auf Reproduzierbarkeit und Qualität zum Wohle der Forschung unserer Kunden und darüber hinaus teil.“

Dr. Jason Li, CEO von Proteintech, ergänzt: "Diese neue Partnerschaft ist von großer Bedeutung für den Antikörpermarkt und wird einen beträchtlichen Wertbeitrag liefern. Mit globalen Produktionskapazitäten auf drei Kontinenten werden wir nicht nur den Forschungsmarkt besser bedienen, sondern auch die translationale Wissenschaft sowie therapeutische Anwendungen nachhaltig beeinflussen", führt Dr. Li weiter aus.

ChromoTek ist im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie in Martinsried bei München ansässig und hat sich nach eigenen Angaben zum führenden Hersteller von Alpaka Nanobodies entwickelt. Das Biotech-Start-up habe die Vision gehabt, die Forschung ihrer Kunden auf der ganzen Welt zu verbessern, zu beschleunigen und zu vereinfachen. „Ich bin sehr stolz, dass Dr. Marion Jung, Geschäftsführerin der ChromoTek GmbH, dieses Ziel erreicht hat und nun durch die Kooperation mit Proteintech von Bayern aus einen Weltmarkt bedienen wird“, erläutert Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer des IZB.

Artikelaktionen