Sie sind hier: Startseite Nachrichten Veränderungen im Management-Team von DocMorris Deutschland
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Veränderungen im Management-Team von DocMorris Deutschland

28.01.2020 11:23
DocMorris kündigt zahlreiche personelle Veränderungen an. Darüber hinaus wechselt das Unternehmen "von einer Markensteuerung zu einer Deutschlandsteuerung zur Hebung von Integrationssynergien und zur effizienten Marktbearbeitung". Das Management Team DocMorris Deutschland besteht zukünftig aus CEO Olaf Heinrich, zeitgleich Head Germany in der Gruppenleitung der Zur Rose, CFO Michael Veigel, COO Bernd Gschaider, zeitgleich Chief Operations Officer in der Gruppenleitung der Zur Rose, CMO Frank Müller, CTO Tobias Kindlieb sowie CIO Ulrich Spindler. Max Müller und Prof. Dr. Christian Franken verlassen auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen zum 30. April 2020 den Vorstand der DocMorris N.V., "um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen".

Um die Integration der einzelnen Gesellschaften auch in den Bereichen Marketing und IT zur Erzielung von Skaleneffekten voranzutreiben und gleichzeitig die Marktführerschaft in Deutschland weiter auszubauen, haben die medpex-Gründer Frank Müller, Tobias Kindlieb sowie Ulrich Spindler zum 1. Januar 2020 führende Positionen im Management-Team des Segments Deutschland der Zur Rose-Gruppe übernommen. In ihren Rollen tragen sie die strategische Verantwortung für die entsprechenden Tätigkeiten aller in Deutschland aktiven Gesellschaften und berichten direkt an Olaf Heinrich, Head Germany in der Gruppenleitung der Zur Rose und CEO der DocMorris N.V.

Frank Müller ist für das Marketing bei medpex verantwortlich und entwickelte das Unternehmen zum Spitzenreiter im Bereich digitaler Verkaufsförderung im deutschen Versandapothekenmarkt. Als Chief Marketing Officer (CMO) übernimmt er im Segment Deutschland die strategische Verantwortung für das gesamte Markenportfolio im deutschen Markt: DocMorris, medpex, apo-rot, eurapon, Zur Rose und Vitalsana. Im Rahmen der Integrationsstrategie wird Frank Müller in seiner neuen Funktion auch die Markeninitiative „One brand – selected labels“ vorantreiben.

Tobias Kindlieb verantwortet als Chief Technology Officer die IT von medpex. Mit Hilfe von agilen Methoden entwickelte sich unter seiner Führung der medpex Shop zu einer innovativen und performanten Plattform. Die strategische Funktion des CTO übt er nun auch im Segment Deutschland aus. Tobias Kindlieb wird die digitale Transformation der unterschiedlichen IT-Systeme vorantreiben und sie in eine einheitliche Plattform überführen.

Ulrich Spindler ist CFO und Leiter der Logistik von medpex. Im Management-Team des Segments Deutschland übt er die Funktion des Chief Integration Officers (CIO) aus. Der Fokus liegt auf der Integration der neuen Gesellschaften sowie auf der Bündelung der Aktivitäten zur Erzielung operationeller Synergien und Nutzung digitaler Entwicklungen. Ulrich Spindler übernimmt daher die strategische Koordination aller Integrationsprozesse, um reibungslose Übergange zu gewährleisten.

Das Ausscheiden von Max Müller und Prof. Dr. Christian Franken kommentiert CEO DocMorris Olaf Heinrich: „Mit großem Engagement, Einsatz und Loyalität haben Max Müller und Christian Franken dazu beigetragen, das Unternehmen durch herausfordernde Zeiten zu steuern. Ich bedanke mich im Namen des Vorstands bei beiden für die enge und stets vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche ihnen für ihre Zukunft alles Gute.“

In seiner Rolle als CSO verantwortete Max Müller Communications, Regulatory Affairs und Strategy Development bei DocMorris. Er wechselt zur Bayer AG.

Als CPO hat Prof. Dr. Christian Franken nach Unternehmensangaben "einen bedeutenden Beitrag geleistet, um die Marke DocMorris zur bekanntesten Apothekenmarke Deutschlands und das Unternehmen zur größten Versandapotheke Europas zu machen". Nach mehr als zwölf Jahren verlässt Christian Franken nun das Unternehmen und wird Geschäftsführer bei DiHeSys (Digital Health Systems)

Artikelaktionen