Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
100 Millionen Euro Kapital und Sektorenexpertise für europäische Health-Tech-Unternehmen
07.12.2022

100 Millionen Euro Kapital und Sektorenexpertise für europäische Health-Tech-Unternehmen

Die 2021 von Prof. Dr. Reinhard Meier und Markus Feuerecker gegründete YZR Capital (gesprochen "Waizer") legt einen neuen Investitionsfonds für europäische Early-Stage Health-Tech-Startups mit Fokus auf Pre-Seed, Seed und Series A Finanzierungen auf. Knapp 60 Prozent des angestrebten Zielvolumens in Höhe von 100 Millionen Euro wurden bereits im First Closing Ende November gezeichnet. Anleger sind institutionelle und strategische Investoren wie der European Investment Fund, Bertelsmann Investments und die Beiersdorf AG.

Mehr…

Zi veröffentlicht Umfrageergebnisse zu Medizinischen Versorgungszentren (MVZ)
05.12.2022

Zi veröffentlicht Umfrageergebnisse zu Medizinischen Versorgungszentren (MVZ)

Der substanzielle Mangel an geeigneten Fachkräften ist längst in der ambulanten medizinischen Versorgung angekommen. Auch die rund 4.200 Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Deutschland haben zunehmend Probleme, qualifiziertes ärztliches und nichtärztliches Personal zu finden. Zwei Drittel der befragten MVZ schätzte die Verfügbarkeit von nichtärztlichem medizinischen Personal als schlecht bis sehr schlecht ein. Zur gleichen Aussage kamen drei Viertel der MVZ in ländlichen Regionen.

Mehr…

Woher kam Omikron? Internationale Studie entschlüsselt die Entstehung der SARS-CoV-2-Variante
05.12.2022

Woher kam Omikron? Internationale Studie entschlüsselt die Entstehung der SARS-CoV-2-Variante

Vor einem Jahr wurde sie erstmals in Südafrika entdeckt: eine neue Variante von SARS-CoV-2, die später als Omikron bekannt wurde und sich in kürzester Zeit über den ganzen Erdball verbreitete. Bis heute ist unklar, wo und wann dieses Virus genau aufkam. Eine jetzt im Fachmagazin "Science" veröffentlichte Studie der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung mit afrikanischen Kooperationspartnern zeigt: Omikron-Vorläufer gab es auf dem afrikanischen Kontinent schon deutlich vor dem ersten Nachweis von Omikron. Demnach ist die Virusvariante schrittweise über mehrere Monate in verschiedenen Ländern Afrikas entstanden.

Mehr…

Spifa sieht spezielle sektorengleiche Vergütung und tagesstationäre Behandlungen weiterhin kritisch
05.12.2022

Spifa sieht spezielle sektorengleiche Vergütung und tagesstationäre Behandlungen weiterhin kritisch

Mit der Neuschaffung der §115e und §115f im SGB V will die Ampelkoalition Tatsachen schaffen und dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ Rechnung tragen. Der SpiFa begrüßt zwar, dass sich die Regierungsparteien des Themas annehmen, beäugt aber kritisch, wie die konkreten Verhandlungen zur speziellen sektorengleichen Vergütung der drei beteiligten Akteure verlaufen werden. Auch die konkrete Auslegung des §115e und die künftige Ausgestaltung des Vorhabens „Hybrid-DRG“ werfen Fragen auf.

Mehr…

DiGA: Wissenschaftliche Nutzen-Nachweise müssen nach höchsten Standards erfolgen
30.11.2022

DiGA: Wissenschaftliche Nutzen-Nachweise müssen nach höchsten Standards erfolgen

Rund zwei Jahre nach Einführung der Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) für gesetzlich Versicherte sind derzeit 34 dieser speziellen Gesundheits-Apps im Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet, davon sechs für internistische Krankheitsbilder. Allerdings besitzen viele der dort aufgeführten Produkte nur eine vorläufige Zulassung, vier wurden bereits wieder gestrichen. Dauerhaft zugelassen werden DiGA erst, wenn sie in Studien ihren medizinischen Nutzen oder eine patientenrelevante Struktur- und Verfahrensverbesserung in der Versorgung nachgewiesen haben. Diese Vorgabe stellt besondere Anforderungen an das Studiendesign, betont die Arbeitsgruppe „DiGA/KI in Leitlinien“ der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) in einer aktuellen Veröffentlichung (1).

Mehr…

DFG-Projekt entwickelt ersten Wissensgraphen für Patentinformationen
30.11.2022

DFG-Projekt entwickelt ersten Wissensgraphen für Patentinformationen

Patentwissen wird bislang vor allem im industriellen und wirtschaftlichen Kontext genutzt. Der Zugang zu diesem Wissen aber bleibt sowohl Forschenden in der Wissenschaft als auch der Gesellschaft im Allgemeinen verwehrt. Damit bleibt auch ein Großteil der Chancen aus der Verwertung von Patentinformationen zu neuem Wissen ungenutzt. Die Folgen sind Verluste an Innovation, an Qualität und an Impulsen für den Technologietransfer. Dies bedeutet Einbußen bei der internationalen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit.

Mehr…

AOK-Pflegenavigator macht Unterschiede in der Qualität stationärer Einrichtungen sichtbar
30.11.2022

AOK-Pflegenavigator macht Unterschiede in der Qualität stationärer Einrichtungen sichtbar

Für Pflegeheime gilt seit Ende 2019 ein neues System der Qualitätsprüfung. Von den Ergebnissen der externen Prüfungen des Medizinischen Dienstes (MD) in den Einrichtungen der Langzeitpflege sind bisher rund 95 Prozent in den AOK-Pflegenavigator eingeflossen. Wer sich informieren möchte, wie ein Pflegeheim bewertet wurde und wie sich die Ergebnisse im Vergleich zu anderen Einrichtungen darstellen, kann sich einen Überblick verschaffen. Seit März 2022 wurde das Portal um eine weitere Säule des neuen Qualitäts- und Prüfsystems ergänzt.

Mehr…

Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe in Kliniken sind stark unterfinanziert
30.11.2022

Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe in Kliniken sind stark unterfinanziert

Ambulante Operationen und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus sind deutlich defizitär. Im Durchschnitt sind 34 Prozent der anfallenden Kosten nicht durch die Erlöse gedeckt. Damit zeigt sich dringender Handlungsbedarf bei der Vergütungsgestaltung in Krankenhäusern für Leistungen nach § 115b SGB V. Das ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI), die die Kosten und Erlöse für ausgewählte Leistungen vergleicht.

Mehr…

TK-Studie: Jede und jeder Dritte bewegt sich zu wenig
30.11.2022

TK-Studie: Jede und jeder Dritte bewegt sich zu wenig

Rund ein Drittel der Deutschen bewegt sich im Alltag zu wenig. Das zeigt die neue Studie der Techniker Krankenkasse (TK) „Beweg dich, Deutschland!“. Demnach geben 30 Prozent der Befragten an, weniger als eine halbe Stunde am Tag aktiv auf den Beinen zu sein. „Wir sehen in unserer Studie deutliche Effekte durch Corona“, so Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK. „26 Prozent der Befragten geben an, dass sie sich durch Corona weniger bewegen als vor der Pandemie.“

Mehr…

Hausärzte fordern Transparenz über die Verfügbarkeit
29.11.2022

Hausärzte fordern Transparenz über die Verfügbarkeit

Mehr als 1.000 Medikamente sind aktuell nicht lieferbar. Die meisten davon sind verschreibungspflichtig, viele sind wichtig für chronisch kranke Patienten. Antibiotika, blutdrucksenkende Mittel, bestimmte Insuline sowie Blutzuckerspiegel-Senker sind Beispiele. Die betroffenen Patienten warten oftmals vergebens auf die Lieferung an die Apotheke.

Mehr…

Massive Funktionsprobleme des EU-Portals CTIS bedrohen die Arzneimittelforschung in Europa
29.11.2022

Massive Funktionsprobleme des EU-Portals CTIS bedrohen die Arzneimittelforschung in Europa

Die Verordnung (EU) Nr. 536/2014 für Klinische Arzneimittelprüfungen wird seit Ende Januar 2022 angewendet. Alle Forschungsvorhaben mit Humanarzneimitteln müssen ab dem 31.01.2023 europaweit nach dieser Verordnung über das elektronische Portal CTIS beantragt und genehmigt werden. Ohne ausreichende Funktionsfähigkeit dieses Portals droht das gesamte System der EU-Verordnung zu scheitern.

Mehr…

Studienstandort Deutschland braucht Trendumkehr
29.11.2022

Studienstandort Deutschland braucht Trendumkehr

Deutschland fällt als Standort für klinische Arzneimittelstudien zurück. Nach einer neuen Erhebung des vfa rangierte Deutschland 2021 weltweit nur noch auf Platz 6 (2020: Platz 4) bei Studien, die von Pharmaunternehmen veranlasst wurden. Bis 2016 war Deutschland noch die weltweite Nummer 2.

Mehr…

SBK veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht
29.11.2022

SBK veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltig zu wirtschaften bedeutet für die SBK Siemens-Betriebskrankenkasse ökologisch, sozial und wirtschaftlich verantwortlich zu handeln. In ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht macht die SBK transparent, wo ihre konkreten Handlungsfelder im CSR-Management liegen.

Mehr…

Medscape Report 2022: „Gesellschaftliche und soziale Probleme in Deutschland – wie Ärzte diese belasten“
29.11.2022

Medscape Report 2022: „Gesellschaftliche und soziale Probleme in Deutschland – wie Ärzte diese belasten“

Im Praxisalltag werden Ärzt:innen von vielen Seiten mit schwierigen gesellschaftlichen Themen konfrontiert – auch mit Rassismus, Migration oder LGBTQ+-Fragen. Die Pandemie hat die Probleme noch verschlimmert. Die neue Medscape-Umfrage zeigt auf, wie sie darüber denken und den großen Herausforderungen begegnen.

Mehr…

Investitionen in den Klimaschutz sind notwendig wie nie
29.11.2022

Investitionen in den Klimaschutz sind notwendig wie nie

Die Aufwendungen der deutschen Industrie für den Umweltschutz steigen deutlich. Allein 2020 hat das verarbeitende Gewerbe mehr als 50 Milliarden Euro in neue Anlagen, Maschinen und Fahrzeuge investiert. Davon profitiert nicht nur der Klimaschutz: Die Investitionen zur Einsparung von Energie machen sich gerade jetzt in einer Phase mit steigenden Kosten u.a. für Gas und großen Unsicherheiten über die künftige Verfügbarkeit fossiler Energien bezahlt.

Mehr…

DGIV: „360 Tage Ampel – Neue Wege zur Integrierten Versorgung?“
29.11.2022

DGIV: „360 Tage Ampel – Neue Wege zur Integrierten Versorgung?“

Kaum zielführende Ansätze zur Überwindung der Sektorengrenze sieht die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV) bislang bei der Ampelregierung. Anlässlich ihres 19. Bundeskongresses am Dienstag in Berlin zog die DGIV ein kritisches Zwischenfazit: „Wir hätten – trotz Corona und anderer schwerwiegender Krisen – weiter kommen müssen“, so der DGIV-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel. „Wir müssen uns endlich das SGB V in seinem Kern ansehen, hier nämlich liegen die Ursachen für unsere vielfachen Versorgungsbrüche.“

Mehr…

KVB-Vertreterversammlung fordert: Corona-Impfungen nicht übereilt in die Regelversorgung überführen
28.11.2022

KVB-Vertreterversammlung fordert: Corona-Impfungen nicht übereilt in die Regelversorgung überführen

Für Chaos in den Praxen könnten die Pläne des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) sorgen, die Corona-Impfungen bereits zum Jahreswechsel in die Regelversorgung zu überführen. Noch seien zu viele Fragen ungeklärt, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Deshalb forderte die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), die am Samstag unter Leitung der Vorsitzenden Dr. Petra Reis-Berkowicz in München tagte, das BMG auf, die Corona-Impfverordnung wie ursprünglich geplant bis April nächsten Jahres zu verlängern.

Mehr…

Langzeitanalyse zur Krebs-Früherkennung
28.11.2022

Langzeitanalyse zur Krebs-Früherkennung

Eine Langzeit-Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) auf Basis der AOK-Abrechnungsdaten für die Jahre 2012 bis 2021 macht Lücken bei der regelmäßigen Inanspruchnahme der Krebs-Früherkennungsuntersuchungen deutlich. Die zum „Tag der Krebsvorsorge“ veröffentlichte Analyse zeigt, dass es schon vor den jüngsten Rückgängen bei den Teilnahmeraten durch die Pandemie ein deutliches Steigerungspotenzial hinsichtlich der regelmäßigen Teilnahme an den Krebs-Früherkennungsuntersuchungen gab.

Mehr…

Windeler geht in Pension
26.11.2022

Windeler geht in Pension

Kurze Randnote vom IQWiG-Herbst-Symposium, 25.-26.11.22: Der Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Prof. Dr. Jürgen Windeler, geht im März 2023 in Pension. Er hatte diese Funktion seit 1. September 2010 inne.

Mehr…

PKV-Verband wählt neuen Vorstandsvorsitzenden
25.11.2022

PKV-Verband wählt neuen Vorstandsvorsitzenden

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. hat mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Thomas Brahm zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Dr. Ralf Kantak, der dreieinhalb Jahre an der Spitze des Verbandes stand.

Mehr…