Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
15.06.2020

Studie zu Corona-Infektionsrisiko bei Kindern und Beschäftigten: Landesregierung beginnt mit Testreihe in Düsseldorfer Kitas

Familienministerium begleitet in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Düsseldorf und der Stadt Düsseldorf den eingeschränkten Regelbetrieb in Kitas mit einer Modellstudie.

Mehr…

Corona-Bekämpfung: Gegenmaßnahmen beeinflussen die Intensität einer potenziellen zweiten Welle stark
15.06.2020

Corona-Bekämpfung: Gegenmaßnahmen beeinflussen die Intensität einer potenziellen zweiten Welle stark

Droht im Herbst eine zweite Corona-Welle? Die Angst davor ist groß. Politik und Wissenschaft sind sich einig, dass dies nach Möglichkeit vermieden werden muss. Um jedoch beurteilen zu können, ob und wann welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, sind die Verantwortlichen auf Modelle angewiesen, die ein möglichst realistisches Bild der Situation wiedergeben. Eine Simulation von Prof. Dr. Philipp Kügler vom Institut für Angewandte Mathematik und Statistik an der Universität Hohenheim in Stuttgart kann jetzt eine weitere Entscheidungshilfe geben.

Mehr…

Johnson & Johnson beschleunigt Impfstoffentwicklung gegen COVID-19
12.06.2020

Johnson & Johnson beschleunigt Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Johnson & Johnson, der Mutterkonzern des forschenden Pharmaunternehmens Janssen, wird früher mit der ersten klinischen Phase 1/2a-Studie am Menschen für seinen rekombinanten SARS-CoV-2-Impfstoffkandidaten beginnen als angekündigt. Ursprünglich für September geplant, soll die Studie bereits in der zweiten Julihälfte starten.

Mehr…

SpiFa für stärkere Beteiligung der Berufsverbände bei Bewertungsverfahren des G-BA
10.06.2020

SpiFa für stärkere Beteiligung der Berufsverbände bei Bewertungsverfahren des G-BA

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) äußert sich zum vorliegenden Referentenentwurf der Methodenbewertungsverfahrensverordnung – MBVerfV-RefE positiv und schlägt stärkere Beteiligung der Berufsverbände vor.

Mehr…

Ein weiterer Meilenstein in der LHON Registerstudie der PRO RETINA ist erreicht
10.06.2020

Ein weiterer Meilenstein in der LHON Registerstudie der PRO RETINA ist erreicht

Alexander P. ist von der Leberschen Hereditären Optikus-Neuropathie (LHON) betroffen. Er beteiligt sich an der Registerstudie, die die Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhauterkrankungen 2018 ins Leben gerufen hat. Nachdem der 32-jährige Mann plötzlich auf einem Auge nichts mehr sehen konnte, ging eine wahre Odyssee für ihn los. Erst nach zahlreichen Arztbesuchen in den darauffolgenden Monaten wurde bei ihm die Diagnose LHON gestellt.

Mehr…

Olaf Heinrich wird neuer Präsident des EAMSP
10.06.2020

Olaf Heinrich wird neuer Präsident des EAMSP

Seit dem 27. Mai hat der europäische Verband der Online-Apotheken EAMSP einen neuen Vorstand. Olaf Heinrich, Head Germany in der Gruppenleitung der Zur Rose und CEO der DocMorris N.V., wurde auf der Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten gewählt. Stefan Feltens, CEO von Shop Apotheke Europe, wurde in seinem Amt als Vizepräsident und Generalsekretär bestätigt.

Mehr…

Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV)   zur aktuellen Diskussion um wissenschaftliche Studien in den Medien
10.06.2020

Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV) zur aktuellen Diskussion um wissenschaftliche Studien in den Medien

In der aktuellen Diskussion um ein geeignetes Vorgehen bei der Lockerung der Eindämmungsmaßnahmen gegen die SARS-CoV-2- Ausbreitung in Deutschland, spielen wissenschaftliche Untersuchungen zur Virusübertragung, zum Infektionsrisiko in verschiedenen Bevölkerungsgruppen und zum Nachweis von Antikörpern eine sehr wichtige Rolle. Politik und Medien nutzen diese Daten zurecht für Handlungsempfehlungen und politische Entscheidungen. In den letzten Tagen ist es zu öffentlich ausgetragenen wissenschaftlichen Bewertungen und Abwägungen gekommen, die – befeuert von einigen Medien – zu Konflikten zwischen einzelnen Wissenschaftlern hochstilisiert wurden. Die Gesellschaft für Virologie sieht sich daher veranlasst, auf wichtige Grundsätze der wissenschaftlichen Diskussion hinzuweisen, die in Medien, Politik und Gesellschaft vielleicht nicht immer bekannt sind und daher mitunter nicht berücksichtigt werden.

Mehr…

TK bietet ihren Versi­cherten Online­sprech­stunden per Video
10.06.2020

TK bietet ihren Versi­cherten Online­sprech­stunden per Video

Die mehr als zehn Millionen Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) können sich ab sofort per Telefon und Video vom heimischen Sofa aus ärztlich behandeln lassen. Rund um die Uhr ist eine telefonische Beratung möglich, der sich bei Bedarf eine TK-Onlinesprechstunde anschließen soll. Dabei können laut der Krankenkasse auch Medikamente verordnet und eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden.

Mehr…

Corona-Krise: Ausgaben für Medikamente im März stark gestiegen
09.06.2020

Corona-Krise: Ausgaben für Medikamente im März stark gestiegen

Die Corona-Pandemie hat in der zweiten Märzhälfte zu stark erhöhten Ausgaben für Arzneimittel geführt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK). So sind in der Woche vor dem Inkrafttreten des Kontaktverbots (KW 12) die Ausgaben bei der TK auf knapp 104 Millionen Euro gestiegen - im Vorjahr lagen die Ausgaben in dieser Woche bei rund 72 Millionen Euro. Das macht eine Steigerung von 44 Prozent.

Mehr…

Virchowbund: Jetzt die richtigen Lehren aus Corona ziehen
08.06.2020

Virchowbund: Jetzt die richtigen Lehren aus Corona ziehen

Wenn nun allerlei Konjunkturprogramme aufgelegt werden, darf nach Ansicht des Virchowbundes eine zentrale Lehre aus der Corona-Krise nicht vergessen werden: „Der wichtigste Baustein muss die Stabilisierung und der Ausbau des Gesundheitswesens in Deutschland und in Europa sein. Nur mit einem leistungsfähigen Gesundheitswesen können die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden“, erklärt Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands.

Mehr…

Eminenz statt Evidenz: SpiFa zur vierten Ad-hoc-Stellungnahme der Leopoldina zur Corona-Pandemie
08.06.2020

Eminenz statt Evidenz: SpiFa zur vierten Ad-hoc-Stellungnahme der Leopoldina zur Corona-Pandemie

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) übt Kritik an der jüngst veröffentlichten vierten Ad-hoc-Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Mehr…

Coronavirus: Nationalakademie Leopoldina legt vierte Ad-hoc-Stellungnahme vor
08.06.2020

Coronavirus: Nationalakademie Leopoldina legt vierte Ad-hoc-Stellungnahme vor

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat ihre vierte Ad-hoc-Stellungnahme zur Coronavirus-Pandemie veröffentlicht. Sie widmet sich dem Thema: „Medizinische Versorgung und patientennahe Forschung in einem adaptiven Gesundheitssystem“. Das Papier konzentriert sich auf kurz- und mittelfristige Aspekte der medizinischen und pflegerischen Versorgung unter den Bedingungen einer anhaltenden Pandemie und zeigt langfristige Maßnahmen für ein resilientes und anpassungsfähiges Gesundheitssystem auf.

Mehr…

	 Investitionsstau und Digitalisierungsprobleme in deutschen Krankenhäusern
08.06.2020

Investitionsstau und Digitalisierungsprobleme in deutschen Krankenhäusern

Drei von vier Krankenhäusern in Deutschland sind nicht ausreichend investitionsfähig. Die unzureichende Investitionsfinanzierung der Krankenhäuser ist der Hauptgrund, warum seit mehr als 10 Jahren zwischen 30% und 50% der Krankenhäuser Verluste schreiben. Das ist das Ergebnis mehrerer DKI-Studien zur Investitionsfähigkeit der deutschen Krankenhäuser.

Mehr…

Präzisionsmedizin – Wunderwaffe oder Kostenfalle?
08.06.2020

Präzisionsmedizin – Wunderwaffe oder Kostenfalle?

Welche Chancen und Risiken birgt die Präzisionsmedizin? Diese Frage beantwortet die Bundesärztekammer (BÄK) in der von ihrem Wissenschaftlichen Beirat erarbeiteten Stellungnahme „Präzisionsmedizin – Bewertung unter medizinisch-wissenschaftlichen und ökonomischen Gesichtspunkten“.

Mehr…

Große medizinische Versprechungen bedroht durch Schnellverfahren in der Zulassung und Boom von Wunderheilmitteln
08.06.2020

Große medizinische Versprechungen bedroht durch Schnellverfahren in der Zulassung und Boom von Wunderheilmitteln

In einem erstmaligen Bericht fordern die Europäischen Akademien der Wissenschaften (EASAC) und der Medizin (FEAM) die europäischen Gesetzgeber auf, die biomedizinische Wissenschaft vor falschen Behauptungen zu schützen. "Stammzell- und genbasierte Therapien bergen vielversprechendes medizinisches Potenzial. Wir sind jedoch beunruhigt über den Trend, immer geringere Ansprüche an den wissenschaftlichen Nachweis zu stellen. Außerdem finden wir es problematisch, dass Kliniken kommerziell Produkte und Dienstleistungen anbieten, die nicht reguliert sind", sagt Prof. Volker ter Meulen, Ko-Vorsitzender der EASAC-FEAM-Arbeitsgruppe und ehemaliger Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Mehr…

Coronavirus: Reproduktionszahl genauer geschätzt
08.06.2020

Coronavirus: Reproduktionszahl genauer geschätzt

In Zeiten von Corona schauen alle auf die Reproduktionszahl. Doch der wichtige Wert ist mit Unsicherheiten behaftet. Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stellen nun eine Methode zur Schätzung der Reproduktionszahl vor, die Zeitverzögerungen vermeidet und wochentagsbedingte Schwankungen kompensiert. Dazu setzen die Wissenschaftler ein akausales Filter mit einer Filterlänge von sieben Tagen ein, das nicht nur vergangene und gegenwärtige, sondern auch zukünftige Werte verwendet. Deren Schätzung geschieht auf der Basis des gleichen Wochentags der Vorwoche – ähnlich wie bei Lastprognosen im Energiesektor.

Mehr…

BfArM und wesentliche Funktionseinheiten des DIMDI zusammengeführt
08.06.2020

BfArM und wesentliche Funktionseinheiten des DIMDI zusammengeführt

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und wesentliche Funktionseinheiten des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) wurden am 26. Mai 2020 unter dem Dach des BfArM zu einer Behörde zusammengeführt.

Mehr…

08.06.2020

Barmer gründet Institut für Gesundheitssystemforschung

Mit dem neugegründeten „BARMER Institut für Gesundheitssystemforschung“ (bifg) institutionalisiert die BARMER mit ihren 9,1 Millionen Versicherten ihre seit Jahren herausgegebene Reihe an Gesundheitsreporten zu Themen wie Arzneimittel, Ambulante Versorgung (Arzt), Gesundheit, Heil- und Hilfsmittel, Krankenhausversorgung, Pflege und Zahngesundheit. Damit soll zum einen die Breitenwirkung der erstellten Veröffentlichungen und Analysen weiter erhöht und zum anderen dem Gesichtspunkt der Forschung eine selbständigere Ausrichtung gegeben werden.

Mehr…

Pro Generika begrüßt die Stärkung der hiesigen Arzneimittelherstellung im Konjunkturprogramm
04.06.2020

Pro Generika begrüßt die Stärkung der hiesigen Arzneimittelherstellung im Konjunkturprogramm

Mit ihrem am 3. Juni 2020 verabschiedeten Konjunkturpaket ist die Bundesregierung nach Meinung des Verbands Pro Generika einen wichtigen Schritt zur Stärkung der hiesigen Produktion von Arzneimitteln gegangen. Das „Programm zur Förderung der flexiblen und im Falle einer Epidemie skalierbaren inländischen Produktion wichtiger Arzneimittel“ hat ein Volumen von einer Milliarde Euro und bildet in den Augen von Pro Generika den Grundstein für mehr Unabhängigkeit bei der Arzneimittelversorgung.

Mehr…

Bruttowertschöpfung der Arzneimittel-Hersteller 2019 mit deutlichem Plus
03.06.2020

Bruttowertschöpfung der Arzneimittel-Hersteller 2019 mit deutlichem Plus

Die Bruttowertschöpfung der Arzneimittel-Hersteller – der Wert aller produzierten Waren abzüglich der Ausgaben – ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr um rund eine Milliarde Euro gestiegen. Insgesamt wuchs die Bruttowertschöpfung in den letzten zehn Jahren um 17 Prozent. Das geht aus der jährlichen Broschüre über den Arzneimittelmarkt in Deutschland hervor, die der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) am 3. Juni veröffentlicht hat.

Mehr…

Artikelaktionen