Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
Ausschreibung: OTSUKA Team Award Psychiatry+ 2020
03.03.2020

Ausschreibung: OTSUKA Team Award Psychiatry+ 2020

Bereits das dritte Jahr in Folge schreibt die Otsuka Pharma GmbH den Otsuka Team Award Psychiatry+ in Höhe von 20.000 € aus. Ziel ist es, die teamübergreifende Behandlung psychisch erkrankter Patienten in der Praxis zu fördern und zukunftsweisende Konzepte weiterzuentwickeln.

Mehr…

CureVac-CEO Daniel Menichella berät mit US-Präsident Donald Trump und Mitgliedern der Corona Task Force Entwicklungsmöglichkeiten eines Coronavirus-Impfstoffes
03.03.2020

CureVac-CEO Daniel Menichella berät mit US-Präsident Donald Trump und Mitgliedern der Corona Task Force Entwicklungsmöglichkeiten eines Coronavirus-Impfstoffes

Der Vorstandsvorsitzende des biopharmazeutischen Unternehmens CureVac, Daniel Menichella, hat am 2.3.2020 auf Einladung des Weißen Hauses mit US-Präsident Donald Trump, Vizepräsident Mike Pence, Mitgliedern der Coronavirus-Task-Force sowie weiteren hochrangigen Pharmamanagern Strategien und Möglichkeiten zur schnellen Entwicklung und Produktion eines Impfstoffes diskutiert.

Mehr…

Karliczek: Forschung für ein besseres Verständnis des Coronavirus beschleunigen
03.03.2020

Karliczek: Forschung für ein besseres Verständnis des Coronavirus beschleunigen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beschleunigt die Forschungsförderung zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2. Forscherinnen und Forscher sollen darin unterstützt werden, das Virus besser zu verstehen und Therapiemöglichkeiten gegen die Atemwegserkrankung COVID-19 zu finden. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek:

Mehr…

Junge Impulsgeberinnen in den BMC-Vorstand kooptiert
02.03.2020

Junge Impulsgeberinnen in den BMC-Vorstand kooptiert

Mit dem Aufbau des Nachwuchsnetzwerkes Brown Bag hat der BMC in den letzten Jahren die Verbandsaktivitäten strategisch mit frischen Ideen und neuen Gesichtern verstärkt. Nun wurden zwei Talente aus dem Brown Bag-Kreis in den BMC-Vorstand kooptiert: Daniela Chase von Philips und Antonia Rollwage der Charité.

Mehr…

Sektorenübergreifende wohnortnahe Versorgung: vdek schließt Versorgungsvertrag
28.02.2020

Sektorenübergreifende wohnortnahe Versorgung: vdek schließt Versorgungsvertrag

Jährlich erkranken etwa 56.000 Menschen in Deutschland an Lungenkrebs. Für die meisten ist es bei der Diagnosestellung schon zu spät für eine Operation. Für diese Patienten war die Chemotherapie lange Zeit die einzige Therapiemöglichkeit, mit starken Nebenwirkungen und nur geringer Wirksamkeit. Die Erkenntnisse der Genomforschung haben in den letzten Jahren sogenannte personalisierte Therapien ermöglicht, die gezielt auf bestimmte genetische Veränderungen in den Tumoren (sogenannte Treibermutationen) wirken.

Mehr…

Seltene Erkrankungen im Verdauungstrakt: Fortschritte in der Therapie
28.02.2020

Seltene Erkrankungen im Verdauungstrakt: Fortschritte in der Therapie

Erkrankungen, an denen nur sehr wenige Menschen leiden, stellen für die Betroffenen, ihre Angehörigen und für Ärzte eine besondere Herausforderung dar. Denn oft wird die Krankheit erst spät erkannt, es gibt nur wenige Spezialisten und manchmal kaum Therapiemöglichkeiten. In der EU gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10 000 Menschen von ihr betroffen sind. Auch Krankheiten, die das Verdauungssystem betreffen, fallen in diese Kategorie – darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) anlässlich des Tages der Seltenen Erkrankungen, der dieses Jahr am 29. Februar stattfindet, aufmerksam.

Mehr…

Arzneimittelversorgung 2019: Innovative Therapien zur Behandlung schwerer Erkrankungen im Fokus
27.02.2020

Arzneimittelversorgung 2019: Innovative Therapien zur Behandlung schwerer Erkrankungen im Fokus

Eine aktuelle Analyse der Arzneimittelversorgung in Deutschland im Jahr 2019 zeigt, dass das Umsatz- bzw. Ausgabenwachstum wesentlich auf den Einsatz innovativer Therapeutika gegen schwere Erkrankungen zurückgeht. Im Vergleich mit dem Vorjahr fielen dadurch zwar Mehrausgaben an; jedoch haben sich auch die aus verschiedenen Kostendämpfungsmaßnahmen resultierenden bzw. zu erwartenden Einsparungen der Krankenkassen in 2019 weiter erhöht und erreichen einen neuen Höchststand. In der getrennten Betrachtung von Klinik- und Apothekensegment legt der stationäre Bereich stärker zu, was mit der Behandlung schwerer Erkrankungen, seltene Leiden eingeschlossen, zusammenhängen dürfte.

Mehr…

Evidenz für alle: Petition für einen besseren Zugang zu medizinischer Literatur
27.02.2020

Evidenz für alle: Petition für einen besseren Zugang zu medizinischer Literatur

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung darf nicht am Zugang zur Evidenz scheitern. Deshalb muss sich die Politik für eine bessere Verfügbarkeit von medizinisch-wissenschaftlichen Veröffentlichungen einsetzen – nicht nur für Wissenschaftler*innen, sondern auch für Patient*innen und alle, die in der Gesundheitsversorgung tätig sind.

Mehr…

Lieferengpässe bei Arzneimitteln: IKK Südwest reagiert mit Unterstützungsangebot für Versicherte und Apotheker
27.02.2020

Lieferengpässe bei Arzneimitteln: IKK Südwest reagiert mit Unterstützungsangebot für Versicherte und Apotheker

Seit Ende des letzten Jahres kommt es zu Lieferengpässen von Arzneimitteln in den deutschen Apotheken. Ein kürzlich vom GKV-Spitzenverband veröffentlichtes Gutachten des Instituts der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) benennt als Hauptursachen Produktions- und Qualitätsprobleme von Seiten der Arzneimittelhersteller. Die Folgen seien nach Meinung der Experten bereits weltweit spürbar und zudem unabhängig von den jeweiligen Gesundheitssystemen der Länder.

Mehr…

Zielvereinbarungen bergen ein Einsparpotenzial von 328 Millionen Euro pro Jahr
27.02.2020

Zielvereinbarungen bergen ein Einsparpotenzial von 328 Millionen Euro pro Jahr

Die konsequente Umsetzung von Zielvereinbarungen, die regional von den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) getroffen werden, könnte Einsparungen in Höhe von 328 Millionen einbringen. Das ergab eine Studie des Marktforschungsinsituts „Insight Health“ im Auftrag der AG Pro Biosimilars. Die Studie zeigt: Würden die einzelnen Biosimilars in allen 17 KV-Regionen so häufig verschrieben, wie es jeweils in der mit den höchsten Versorgungsanteilen pro Wirkstoff geschieht, könnte das - zusätzlich zu den bereits erzielten 343 Millionen Euro – Einsparungen von bis zu 671 Millionen Euro erzielen.

Mehr…

EFI-Gutachten: Pharma weiterhin Spitze im Bereich F&E
27.02.2020

EFI-Gutachten: Pharma weiterhin Spitze im Bereich F&E

Keine Branche investiert so viel in Forschung und Entwicklung wie die pharmazeutische Industrie. Das bestätigt das Mitte Februar veröffentlichte Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI). Demnach werden in Deutschland aktuell 13 Prozent des Umsatzes aus eigenen Erzeugnissen in interne F&E-Aktivitäten aufgewendet.

Mehr…

DGP warnt vor freier Bahn für Sterbehilfeorganisationen
27.02.2020

DGP warnt vor freier Bahn für Sterbehilfeorganisationen

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 26.2.2020, dass das Verbot der „geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung“ gegen das Grundgesetz verstoße, eröffnet laut Deutscher Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) einen gefährlichen Spielraum: Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der DGP, warnt vor „freier Bahn für Sterbehilfeorganisationen“.

Mehr…

Reinhardt: „Der Normalisierung des Suizids entgegenwirken“
27.02.2020

Reinhardt: „Der Normalisierung des Suizids entgegenwirken“

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes (vom 26.2.2020) in Sachen „§ 217 StGB (geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung)“ erklärt Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt:

Mehr…

Spahn: "Nationale Alleingänge ergeben keinen Sinn"
26.02.2020

Spahn: "Nationale Alleingänge ergeben keinen Sinn"

Gemeinsam mit seinen europäischen Amtskollegen will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. In Rom sprach Spahn dazu mit den Gesundheitsministern mehrerer europäischer Staaten.

Mehr…

Health Trends 2020 von Syneos Health
26.02.2020

Health Trends 2020 von Syneos Health

Der "Syneos Health" Insights Hub, die Anlaufstelle für zukunftsweisende Trends und Insights, hat die Health Trends 2020 – Leben und Life Sciences im Wandel veröffentlicht. „Der jährlich erscheinende Trendbericht zeigt entscheidende Verschiebungen und dynamische Prozesse, die die Entscheidungen im Markt für Biopharmazeutika im Jahr 2020 prägen werden“, erläuterte Andreas Reinbolz, Managing Director Communications, Deutschland.

Mehr…

INSIGHT Health analysiert Patentabläufe 2020: Rund 1,13 Mrd. Euro Umsatz für den generischen Markt
19.02.2020

INSIGHT Health analysiert Patentabläufe 2020: Rund 1,13 Mrd. Euro Umsatz für den generischen Markt

In diesem Jahr läuft in Deutschland der Patentschutz für 18 pharmazeutische Substanzen ab. Das bedeutet, 2020 wird für den generischen Markt ein Umsatzvolumen von fast 1,13 Mrd. Euro frei. Eine Analyse der internationalen Patentdatenbank SHARK des Datendienstleisters INSIGHT Health zeigt, dass sich die Substanzen auf unterschiedliche Therapiegebiete verteilen und Biosimilars weiter auf dem Vormarsch sind.

Mehr…

Endokrinologen begrüßen neues Disease-Management-Programm
19.02.2020

Endokrinologen begrüßen neues Disease-Management-Programm

Mitte Januar hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ein Disease-Management-Programm (DMP) für Osteoporose-Patientinnen und -patienten beschlossen. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) begrüßt die Einführung eines strukturierten Behandlungsprogramms für Menschen, bei denen eine medikamentös behandlungsbedürftige Osteoporose diagnostiziert worden ist. Die Fachgesellschaft weist jedoch auf weiterhin bestehende Defizite bezüglich der Früherkennung hin, die für eine frühzeitige Behandlung bei Knochenschwund wichtig ist. Die DGE fordert daher mehr Aufklärung der Bevölkerung.

Mehr…

meusel healthcare launcht eine besondere Line Extension bei Thermo Fisher Scientific
19.02.2020

meusel healthcare launcht eine besondere Line Extension bei Thermo Fisher Scientific

Thermo Fisher Scientific beauftragt die Fachagentur für Gesundheitskommunikation meusel healthcare mit der Entwicklung und Realisierung einer internationalen Kommunikationskampagne, welche die neuen Möglichkeiten des Bluttests B·R·A·H·M·S CgA II KRYPTOR thematisiert. Die Kampagne wird europaweit zum Einsatz kommen.

Mehr…

Förderung innovativer Versorgungsprojekte: Jetzt bewerben für den MSD Gesundheitspreis 2020
19.02.2020

Förderung innovativer Versorgungsprojekte: Jetzt bewerben für den MSD Gesundheitspreis 2020

MSD sucht 2020 erneut die innovativsten Projekte im Bereich der Gesundheitsversorgung. Bewerben können sich Programme, die nachhaltig zur Verbesserung der medizinischen und ökonomischen Patientenversorgung in Deutschland beitragen. Ob Startups oder Ideengeber mit bereits etablierten Projekten – bis 31. März 2020 können sich Initiatoren innovativer Versorgungslösungen im Gesundheitswesen online unter www.msd.de/bewerbung für den MSD Gesundheitspreis anmelden. Das Preisgeld beläuft sich insgesamt auf 115.000 Euro.

Mehr…

PKV: "Bertelsmann rechnet die medizinische Versorgung kaputt"
18.02.2020

PKV: "Bertelsmann rechnet die medizinische Versorgung kaputt"

Zu der am 17. Februar veröffentlichten Bertelsmann-Studie über finanzielle Folgen einer Zwangsvereinigung von Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung nimmt der Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV), Florian Reuther, kritisch Stellung.

Mehr…

Artikelaktionen