Sie sind hier: Startseite Politik Zugang und Bezahlbarkeit weiter gewährleisten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zugang und Bezahlbarkeit weiter gewährleisten

04.11.2021 10:47
Die aktuellen Trends im Bereich der Arzneimittelversorgung werden auch im diesjährigen BARMER-Arzneimittelreport 2021 beleuchtet. Im Interview mit „Market Access & Health Policy“ erläutert Dr. Ursula Marschall, Leitende Medizinerin bei der BARMER, die wichtigsten Ergebnisse des Reports. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr war die Analyse der Medikamenteneinnahme von Schwangeren. Der Bericht zeigt auf, dass viele Frauen im gebärfähigen Alter potenziell kindsschädigende Arzneimittel verordnet bekommen. Auch deshalb treibt die BARMER einige Innovationsfondsprojekte voran, um in diesem Bereich Fortschritte zu erzielen, sprich Awareness bei den Ärzt:innen wie auch Patient:innen zu schaffen, um somit die Verordnung von potenziell kindsschädlichen Arzneimitteln bei Schwangeren zu reduzieren.

Ausgabe 06 / 2021