Sie sind hier: Startseite Dienstleister 38 und 75 Milliarden Euro volksw. Schaden durch Nicht-Adhärenz
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

38 und 75 Milliarden Euro volksw. Schaden durch Nicht-Adhärenz

04.07.2013 16:40
„Bessere Gesundheit und höhere Arbeitsproduktivität durch nachhaltige Änderung des Patientenverhaltens“ îst der Titel einer aktuellen Metaanalyse von Booz & Co und der Bertelsmannstiftung, die die „Effekte einer gesteigerten Therapietreue“ belegen will. Bei dieser Analyse griffen die Autoren - Peter Behner, Ab Klink und Sander Visser (Booz) sowie Jan Böcken und Stefan Etgeton (Bertelsmann Stiftung) auf Datenmaterial fünf ausgewählter chronischer Krankheiten - Hypertonie (Bluthochdruck), Asthma/chronisches unspezifisches respiratorisches Syndrom (COPD), chronische Rückenschmerzen, Depression und Gelenkrheumatismus - in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden zurück, die jährlich wiederkehrend zu einem enormen volkswirtschaftlichen Schaden führen.

Ausgabe 04 / 2013

Artikelaktionen