Sie sind hier: Startseite Industrie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Industrie

30.11.2010 17:47
„Es wird mehr Corona-Spirit gebraucht!“
15.09.2020

„Es wird mehr Corona-Spirit gebraucht!“

Ausgabe 05 / 2020

Ende Juni wurde der Report „Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2020“, der von der Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) für den Branchenverband vfa bio erarbeitet wurde, veröffentlicht. Über die zentralen Ergebnisse – insbesondere in Hinblick auf den Bereich Gen- und Zelltherapeutika – sprachen wir mit Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender vfa bio und CEO bei Rentschler Biopharma. Ob Deutschland zukünftig eine wichtigere Rolle als Forschungs- und Produktionsstandort bei den Advanced Therapy Medicinal Products (ATMP) spielen wird, hängt nach Einschätzung des vfa-bio-Vorsitzenden auch von einem klaren politischen Willen ab. „Gemeinsam können wir Deutschland zu einem bedeutenden Standort in diesem Zukunftsgebiet machen, mit Exporten und allem; aber dafür muss Deutschland das wollen.“ Um das Thema weiter voranzubringen, hat der Verband Maßnahmen in verschiedenen Feldern formuliert.

Mehr…

Gleiche und faire Spielregeln sind nötig
15.09.2020

Gleiche und faire Spielregeln sind nötig

Ausgabe 05 / 2020

Das Thema Lieferengpässe ist nicht erst seit der Corona-Pandemie virulent, sondern wird seit einiger Zeit von verschiedenen Stakeholdern im Gesundheitswesen kritisiert und kontrovers diskutiert. Im Gespräch mit „Market Access & Health Policy“ erläutert Bork Bretthauer, Geschäftsführer von Pro Generika, die Ursachen für die Lieferengpässe bei versorgungsrelevanten Arzneimitteln und zeigt Lösungen dafür auf. Bretthauer plädiert unter anderem für Maßnahmen, die mehr Diversifizierung in den Lieferketten ermöglichen und stellt gleichzeitig klar: „De-Globalisierung löst das Problem nicht. Es muss um De-Risking gehen.“

Mehr…

Genomik-Initiativen im weltweiten Vergleich

Genomik-Initiativen im weltweiten Vergleich

Ausgabe 05 / 2020

Die Genomforschung entwickelt sich durch sinkende Kosten für Sequenzierungen und durch leistungsfähige IT-Infrastrukturen rasant weiter. Bislang war es schwierig, den Überblick zu behalten. Damit sich Entscheider ein besseres Bild machen können, hat das IQVIA Institute for Human Data Science 187 Initiativen in einer Datenbank zusammengestellt und bewertet.

Mehr…

Ganzheitliche Betrachtung als essenzielles Element
07.07.2020

Ganzheitliche Betrachtung als essenzielles Element

Ausgabe 04 / 2020

Das international agierende, forschende Pharmaunternehmen Chiesi hat Anfang Februar bekannt gegeben, eine globale Unit Rare Diseases zu gründen. Wir sprachen mit dem Direktor Business Unit Rare Diseases Zentral- und Osteuropa, Dr. med. Raimund Hövelmann, über die Ziele dieser strategischen Entscheidungen sowie die besonderen Herausforderungen im Bereich der Seltenen Erkrankungen. Im Gespräch wird deutlich, dass eine ganzheitliche Betrachtung der Patienten und ihrer Historie zentral für die Behandlung im Bereich der Rare Diseases ist, ebenso Interdisziplinarität zwischen den verschiedenen medizinischen Fachrichtungen. Und last but not least eine engere Kooperation zwischen Patienten, Ärzten und dem Pharmaunternehmen absolut unerlässlich für das Patientenwohl ist. Als „ausgesprochen gutes Gefühl“ bezeichnet Hövelmann, dass er und sein Team hautnah miterleben können, „dass die eigene Arbeit und das eigene Engagement einen echten Mehrwert für einen individuellen Patienten schaffen kann“.

Mehr…

Artikelaktionen