Sie sind hier: Startseite Politik
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Politik

30.11.2010 17:51
Nützliche Einblicke für Versicherte
06.07.2021

Nützliche Einblicke für Versicherte

Ausgabe 04 / 2021

Patientinnen und Patienten müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Krankenkassen die notwendigen Leistungen im Bedarfsfall auch zuverlässig und zeitnah genehmigen. Ich erwarte, dass alle Krankenkassen Berichte zur Qualität ihrer Leistungsgewährung und zu Leistungskennzahlen wie der Bearbeitungszeit von Anträgen oder der Anzahl erfolgreicher und abgelehnter Widersprüche öffentlich und transparent zur Verfügung stellen. Entsprechende Informationen können Versicherten helfen, besser einzuschätzen, ob ihre Kasse im Krankheitsfall für sie da sein wird“, sagte die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, anlässlich der Vorstellung einer Umfrage bei den Krankenkassen zu ihrem Umgang mit der öffentlich zugänglichen Darstellung ihres Leistungsgeschehens.

Mehr…

06.07.2021

Patientensicherheit als Leitmotiv und oberstes Ziel

Ausgabe 04 / 2021

Wenn man den Gedanken der Patientensicherheit im Gesundheitswesen verankern möchte, dann muss man die allgemeine Haltung zu dem Thema verändern“, konstatierte Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS), anlässlich einer Pressekonferenz zum Auftakt der 15. Jahrestagung. Eine Kulturveränderung sei aber ein langwieriger Prozess, der zum einen von unten – über eine Verankerung der Patientensicherheit in der Ausbildung aller Gesundheitsberufe – zum anderen aber über die obersten Entscheidungsebenen ablaufen müsse.

Mehr…

Das berechenbarste Regulierungsinstrument
05.05.2021

Das berechenbarste Regulierungsinstrument

Ausgabe 03 / 2021

Im Januar 2011 trat das Arzneimittelmarktneuordnungsesetz, kurz AMNOG, in Kraft. Zum Start standen verschiedene Player des Gesundheitswesens dem Gesetz äußerst skeptisch gegenüber. Inzwischen ist das AMNOG nicht nur längst etabliert, sondern wird auch über die Grenzen Deutschlands hinweg als Erfolgsmodell für die frühe Nutzenbewertung von Arzneimitteln betrachtet. Im Anschluss an die 10-Jahres-Jubiläumsfeier sprachen wir mit Prof. Josef Hecken, dem unparteiischen Vorsitzenden des G-BA, über die Entwicklung des AMNOG in den vergangenen Jahren sowie die zukünftigen Herausforderungen. Dass das von Beginn an als „lernendes System“ apostrophierte AMNOG durchaus dazugelernt hat, veranschaulicht Hecken an einigen Beispielen. Ein wichtiges Learning des G-BA laut dem Vorsitzenden ist die Erkenntnis, dass „man bei bestimmten Arzneimitteln Evidenz mit Augenmaß anwenden muss“.

Mehr…

05.05.2021

Mit Partizipation zum Erfolg

Ausgabe 03 / 2021

Die frühe Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln gehört heute – gut 10 Jahre nach dem Start des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) – zum Standard der Gesundheitsversorgung in Deutschland. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des AMNOG fand Mitte März eine virtuelle Veranstaltung statt, bei der verschiedene Experten aus dem Gesundheitssystem über ihre Einschätzungen und Erfahrungen mit dem Gesetz berichteten. Doch es wurde nicht nur in die Vergangenheit geschaut, die Experten erläuterten auch die weiteren Herausforderungen, vor denen das „lernende System“ AMNOG steht und prognostizierten mögliche sowie notwendige Entwicklungen in der Zukunft. Wir haben uns auf zwei Vorträge fokussiert: Thomas Müller vom Bundesgesundheitsministerium, früher beim G-BA, gab tiefe Einblicke in die Entwicklung des AMNOG und wichtige Ausblicke auf die zentralen Themen des BMG. Auch Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig von der AkdÄ fand Lob und konstruktive Kritik am Gesetz.

Mehr…

Artikelaktionen