Sie sind hier: Startseite Nachrichten Abtauschaktion Gerinnungsmesssystem
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abtauschaktion Gerinnungsmesssystem

10.10.2016 13:10
Der Diagnostik-Hersteller Alere INC stellt die Produktlinie Alere "INRatio" und "INRatio2" PT/INR ein. Laut eigenen Aussagen sollten die Nutzer daher so schnell wie möglich auf ein anderes System zur Gerinnungsmessung am Point-of-Care umsteigen. Die Roche Diagnostics Deutschland GmbH bietet den Verwendern dieser Alere-Geräte die Möglichkeit, kostengünstig auf das Roche "CoaguChek" Pro II System umzusteigen. Das neue System ist seit April 2016 zum Gerinnungsmanagement im Praxislabor und in der Klinik auf dem deutschen Markt. Praxen und Kliniken haben jetzt die Möglichkeit im Rahmen einer Abtauschaktion zum Vorzugspreis auf das Roche CoaguChek® Pro II System zu wechseln.

In einer Meldung des BfArM vom 12. September 2016 informiert Alere San Diego INC, dass das Unternehmen freiwillig die Produkteinstellung des Alere INRatio/INRatio 2 PT/INR-Überwachungssystems vom Markt einleitet. In dem Schreiben heißt es: „Kunden/Patienten, die derzeit über ein oder mehrere Alere INRatio® -/INRatio® 2-PT/INR- Überwachungssysteme verfügen, sollten den Wechsel auf eine alternative PT/INRTestmethode, wie eine INR-Labormethode auf Plasmabasis oder ein Point-of-Care-Überwachungssystem eines anderen Herstellers, so schnell wie möglich durchführen."

Bei Abtausch eines Alere INRatio/INRatio II Gerätes ist das neue CoaguChek Pro II Gerät inklusive 6 Großpackungen Teststreifen ("CoaguChek" PT Test 2 x 24) zu einem attraktiven Sonderpreis in Höhe von 799.- EUR zzgl. MwSt. (Ersparnis: 825 EUR netto) erhältlich. Roche Diagnostics führt nach eigenen Angaben kostenlos eine professionelle Einarbeitung auf das "CoaguChek" Pro II System durch.

Die gerade bei älteren Patienten häufig schwierige Blutentnahme über die Vene werde durch die Entnahme eines kleinen Tropfen Bluts (8µl) aus der Fingerbeere ersetzt. Der Einsatz des "CoaguChek" Pro II Systems erleichtere auch die INR-/%Quick-Bestimmung bei Hausbesuchen sowie in Pflegeheimen, da das kleine Gerät und die Teststreifen einfach mitgenommen werden können.

Auch Patienten, die das Alere-Gerät zum Gerinnungs-Selbstmanagement nutzen, können bei ihrer Krankenkasse den Abtausch in das bewährte Patientensystem "CoaguChek" XS beantragen. Roche Diagnostics bietet Patienten dazu eine kostenfreie telefonische Geräteeinweisung an.

Artikelaktionen