Sie sind hier: Startseite Nachrichten BMBF schreibt erneut Förderungsprogramm klinischer Studien aus
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BMBF schreibt erneut Förderungsprogramm klinischer Studien aus

06.05.2013 18:23
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gemeinsam getragene Förderprogramm „Klinische Studien“ wird erneut ausgeschrieben. Eine Zwischenevaluation des letzten Förderprogramms hatte gezeigt, dass weiterhin Defizite bei der Planung und Durchführung wissenschaftsinitiierter klinischer Studien bestehen und dass bei der Förderung die Relevanz für den medizinischen Alltag stärker in den Vordergrund gestellt werden muss. Bei der Auswahl der Förderanträge wird daher insbesondere die Bedeutung der Fragestellung für die betroffenen Patientinnen und Patienten und für den medizinischen Alltag in Deutschland bewertet werden.

Gefördert werden sollen wissenschaftsinitiierte multizentrische prospektive, kontrollierte klinische Studien mit Patientinnen und Patienten zum Wirksamkeitsnachweis von neuartigen therapeutischen, diagnostischen oder prognostischen Verfahren mit konfirmatorischer Zielsetzung. Monozentrisch aufgebaute konfirmatorische Studien können nur in begründeten Ausnahmefällen gefördert werden. Aber auch systematische Übersichtsarbeiten von klinischen Studien nach internationalen Standards. Geschlechts- und altersgruppenspezifische Aspekte sollen bei den Studien in angemessener Weise berücksichtigt werden.
Von der Förderung ausgenommen sind Forschungsansätze, die bereits in anderen Förderprogrammen wie z. B. dem Normalverfahren der DFG oder anderen Förderschwerpunkten des BMBF beantragt oder unterstützt werden, sowie Studien, an deren Ergebnissen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft ein unmittelbares wirtschaftliches Interesse haben (wie z. B. Zulassungsstudien).

Es ist vorgesehen, dass die Einreichung von Studieanträgen zu Terminen im jährlichen Abstand möglich ist. Bei Bedarf werden zu den jeweiligen Terminen unterschiedliche klinische Themenschwerpunkte festgelegt. Die genauen jährlichen Einreichfristen sowie die festgelegten Themenschwerpunkte werden jeweils gesondert bekannt gemacht und unter http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/aktuelle-bekanntmachungen.php sowie im Leitfaden für die Antragstellung publiziert. Die Antragsskizzen können beim Projektträger im DLR, den das BMBF mit der Abwicklung der Fördermaßnahme beauftragt hat, ab sofort bis spätestens 27. Juni 2013 über das oben genannte Portal elektronisch eingereicht werden.

Artikelaktionen