Sie sind hier: Startseite Nachrichten Neue Umfrage: Die Zukunft der klinischen Studie – patientenorientiert, dezentral, digital?
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Umfrage: Die Zukunft der klinischen Studie – patientenorientiert, dezentral, digital?

20.09.2022 10:41
Die beiden Software-Unternehmen Climedo und Trialflow haben eine gemeinsame Umfrage zu digitalen und patientenorientierten Anwendungen innerhalb von klinischen Studien veröffentlicht. Die globale Umfrage richtet sich an Studiensponsoren aus Medizintechnik, Pharma sowie an Auftragsforschungsinstitute und Studienzentren.

Dezentrale Elemente wie Wearables, Telemedizin oder ePRO finden in klinischen Studien zunehmend Anwendung. Auch die Patientenrekrutierung verläuft immer häufiger über digitale Kanäle. Doch wie erfolgreich werden diese Tools tatsächlich genutzt und wo sehen Sponsoren und Zentren das größte Potenzial? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die neue Umfrage von Climedo und Trialflow. Bestehend aus 16 Fragen dauert sie etwa fünf bis zehn Minuten. Die Ergebnisse werden im Anschluss veröffentlicht und zusätzlich bei einem gemeinsamen Webinar Ende Oktober vorgestellt.

Die Umfrage befasst sich mit folgenden Bereichen:

  • Status Quo: Welche dezentralen Elemente werden genutzt, über welche Kanäle wird am erfolgreichsten rekrutiert und worauf legen Unternehmen und medizinische Einrichtungen in klinischen Studien besonders wert?
  • Herausforderungen: Was macht klinische Studien besonders schwierig für Zentren und Sponsoren? Was muss getan werden, damit das Potenzial von digitalen Tools noch besser ausgeschöpft werden kann?
  • Trends und Perspektiven: In welchen Trends und Technologien sehen Teilnehmende das größte Zukunftspotenzial? Wo planen sie langfristig zu rekrutieren und inwiefern liefern patientenorientierte Lösungen einen Mehrwert?

„Wir arbeiten mit vielen Unternehmen zusammen, die ihre Studien mit digitalen und patientenorientierten Lösungen durchführen möchten“, so Veronika Schweighart, Mitgründerin und Mitglied der Geschäftsführung bei Climedo. „Laut unserer Umfrage zu dezentralen klinischen Studien im Jahr 2021 konnten damit schon erhebliche Vorteile erzielt werden, unter anderem Ressourceneinsparungen und erhöhte Datenqualität. Dennoch wissen viele Unternehmen noch nicht, wo im Studienprozess sie mit welchen Optimierungsmöglichkeiten beginnen sollten und welche Tools einen wirklichen Mehrwert bringen. Wir hoffen, mit unserer Umfrage mehr Licht in den aktuellen Stand, die größten Herausforderungen und die wichtigsten Zukunftstrends zu bringen, und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer:innen.“

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Climedo bessere Einblicke in die aktuellen Herausforderungen der Implementierung von digitalen Tools in der klinischen Forschung zu erlangen“, so Leona Turner, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Trialflow. „Vor allem freuen wir uns, in diesem Zusammenhang mehr aus der Perspektive der Studiensponsoren als auch der Studienzentren zu erfahren. Eine gute Zusammenarbeit dieser Player ist das notwendige Fundament für eine effiziente Studiendurchführung.“

Die Umfrage ist ab sofort hier verfügbar. Auf Wunsch erhalten Umfrageteilnehmer:innen die anonymisierte Auswertung per E-Mail zugeschickt.

Die ersten Ergebnisse werden im Rahmen eines gemeinsamen englischsprachigen Webinars am 25. Oktober präsentiert. Interessent:innen können sich hier kostenfrei registrieren.