Sie sind hier: Startseite Politik „Vom AMNOG- zum TRUMP-Paradoxon“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Vom AMNOG- zum TRUMP-Paradoxon“

09.05.2018 17:20
Obwohl sich der weithin als kritisch denkender Ökonom bekannte Dr. Dieter Cassel, emeritierter Professor für Wirtschaftspolitik an der Mercator School of Management (MSM) der Universität Duisburg-Essen, durchaus skeptisch zeigt, ob es trotz des vorliegenden EU-Papiers überhaupt zur Errichtung einer europäischen Nutzenbewertung kommen wird, verdeutlicht er im Interview mit „Market Access & Health Policy“ nicht nur die Hintergründe, sondern auch die Komplexität des Sachverhalts. Dieser reicht von der Governance des deutschen AMNOG bis hin zu europäischen Vergleichspreisen, den Finanzierungsproblemen von Forschung & Entwicklung, dem Mythos von Mondpreisen bis hin zu einem möglichen Einfluss der Trump‘schen „America-first“-Politik auf Arzneimittelpreise in Deutschland und Europa.

Ausgabe 03 / 2018

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 05/2018

Auf der Spur der Frage des Cui bono

Tag Cloud