Sie sind hier: Startseite Politik Misstrauenskultur überwinden
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Misstrauenskultur überwinden

08.05.2019 12:48
Unter dem Motto „Der Druck nimmt zu: Zeit für mutige Veränderungen“ stand der diesjährige Gesundheitskongress des Westens, der von der WISO S.E. Consulting GmbH in Köln veranstaltet wurde. In besonderer Erinnerung bleibt vermutlich der Schlagabtausch zwischen Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von NRW, und Professor Josef Hecken, dem unparteiischen Vorsitzenden des G-BA. In einer Veranstaltung kritisierte Laumann in äußerst scharfer Form die Arbeit des G-BA und kündigte auch gleich sein Fernziel an, nämlich „die Machtverhältnisse im G-BA aufzubrechen“. Die Replik von Hecken ließ nicht lange auf sich warten. In einer Session über die Frage „Wo setzt der G-BA die Schwerpunkte?“ verteidigte er seine Institution mit deutlichen Worten gegen die Kritik Laumanns. Doch abgesehen von den gegenseitigen Vorhaltungen wurden viele weitere Themen – wie Krankenhausplanung und Neuerungen im geplanten GSAV – konstruktiv beleuchtet und analysiert.

Ausgabe 03 / 2019

Artikelaktionen