Sie sind hier: Startseite Politik Neue Forschungsstrategie gegen den Krebs
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Forschungsstrategie gegen den Krebs

06.03.2019 12:58
Ende Januar ist der Startschuss für die „Nationale Dekade gegen Krebs“ unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefallen. Krebserkrankungen möglichst verhindern, Heilungschancen durch neue Therapien verbessern, Lebenszeit und -qualität von Betroffenen erhöhen – das sind die Ziele dieser Initiative, die im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt wurden. Krebs ist in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Experten gehen aufgrund einer älter werdenden Gesellschaft von einer Zunahme der Krebsneuerkrankungen in Deutschland auf bis zu 600.000 pro Jahr bis 2030 aus. Das BMBF hat sich nun mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und vielen weiteren Partnern aus Forschung, Versorgung und Selbsthilfe zusammengeschlossen, um die Aktivitäten zur Krebsbekämpfung zu verstärken und zu bündeln. Der Kampf gegen diese Erkrankung wurde in einer Gemeinsamen Erklärung festgehalten (siehe unten).

Ausgabe 02 / 2019

Artikelaktionen