Sie sind hier: Startseite Politik Zweite Nutzenbewertung erforderlich
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zweite Nutzenbewertung erforderlich

19.07.2017 15:55
Die Ad-hoc-Kommission „Frühe Nutzenbewertung“ der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) e.V. fordert in einem Positionspapier zur frühen Nutzenbewertung neuer Arzneimittel, die Methodik der Bewertung zu erweitern. Im Blickpunkt steht dabei vor allem, das patientenrelevante Outcome stärker einzubeziehen. „Market Access & Health Policy“ sprach mit Prof. Dr. Bernhard Wörmann, Vorsitzender der Ad-hoc-Kommission „Frühe Nutzenbewertung“, und Prof. Dr. Rolf Kreienberg, Präsident der AWMF, über die im Positionspapier formulierten Forderungen.

Ausgabe 04 / 2017

Artikelaktionen