Sie sind hier: Startseite Industrie „Was heißt denn Real World?“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Was heißt denn Real World?“

29.01.2018 14:05
Auf der vom Forum Institut für Management durchgeführten Veranstaltung „Pharma Trends 2018“ standen diverse Themen aus dem gesundheitspolitischen Bereich im Fokus. Eigentlich sollte auch die Diskussion mit den gesundheitspolitischen Vertretern der verschiedenen Parteien einen fertigen Koalitionsvertrag kommentieren oder kritisieren. Doch wirklich niemand hatte damit gerechnet, dass zu diesem Zeitpunkt noch keine Regierung gebildet sein könnte. Noch erstaunlicher ist, dass auch Mitte Januar (Zeitpunkt des Redaktionsschlusses) keine Prognose gemacht werden kann, ob nach dem Scheitern des Jamaika-Bündnisses, sich SPD und CDU/CSU wirklich zu einer Neuauflage der Großen Koalition durchringen können. Egal – wir legen den Fokus der Berichterstattung auf spannende Themen rund um die Entwicklung der Arzneimittelpreise, der Evidenzbewertung sowie dem Themenkomplex Stärkung und Sicherung der Versorgung im neuen Jahr 2018. Was den Blick auf die zukünftige Entwicklung Evidenzbewertung betrifft, machte Prof. Dr. Jürgen Windeler, Leiter des IQWiG, seine Haltung zu Registern klar: „Register sind Datensammlungen – und überhaupt nichts sonst.“

Ausgabe 01 / 2018

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 04/2018

Das Narrativ „zu“ teurer Gesundheit

Tag Cloud