Sie sind hier: Startseite Industrie Collaborative Healthcare im Market Access
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Collaborative Healthcare im Market Access

29.04.2013 10:50
Einhergehend mit den sich wandelnden Rahmenbedingungen auf dem Arzneimittelmarkt sind die Akteure des Gesundheitssystems verstärkt bestrebt Kooperationen zu etablieren, die neben der Sicherstellung der jeweiligen Unternehmenserfolge die Optimierung der Versorgung zum Ziel haben. Vor diesem Hintergrund war es Ziel der Analyse, die Herausforderungen zu identifizieren, denen sich Pharmaunternehmen hinsichtlich der erfolgreichen Etablierung nutzengenerierender Kooperationen zur Gewährleistung ihrer zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit stellen müssen. Basis der Analyse bildet eine systematische Literaturrecherche. Die Ergebnisse wurden durch Experteninterviews validiert. Im Fokus der empirischen Datenerhebung standen gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie Leistungserbringerverbünde. Pharmaunternehmen haben erkannt, dass sie ein differenziertes bzw. neues Rollenverständnis entwickeln müssen, um prospektiv ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen. Notwendig ist, die Organisationsstrukturen an den bestehenden Marktbedingungen auszurichten und das Absatz- bzw. Kommerzialisierungsmodell anzupassen, um verstärkt in den Versorgungprozess integriert zu werden.

Ausgabe 03 / 2013

Artikelaktionen