Sie sind hier: Startseite Industrie Companion Diagnostics in der frühen Nutzenbewertung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Companion Diagnostics in der frühen Nutzenbewertung

10.03.2015 15:43
Companion Diagnostics (CDx) sind zentrale Bestandteile stratifizierter Arzneimitteltherapien. Daher wird häufig auch von Arzneimittel-Diagnostik-Kombinationen oder ‑Tandems gesprochen. Die CDx-Anwendung vor einer entsprechenden Arzneimittelapplikation ist zumeist verpflichtend. Trotz dieser Gatekeeper-Funktion wurden CDx im Nutzenbewertungsprozess bisher nicht berücksichtigt. Der folgende Beitrag befasst sich mit den Möglichkeiten und Grenzen einer Integration derartiger Diagnostika in die Arzneimittel-Frühbewertung und fokussiert dabei methodische und verfahrensbezogene Aspekte.

Ausgabe 02 / 2015

Artikelaktionen