Sie sind hier: Startseite Industrie Quo vadis Arzneimittelversorgung?
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Quo vadis Arzneimittelversorgung?

06.09.2017 17:30
Die Arzneimittelversorgung in Deutschland wird immer wieder von verschiedenen Akteuren im Gesundheitssystem diskutiert – verstärkt nochmals durch die Einführung des AMNOG vor knapp sieben Jahren. Im Rahmen eines von Bayer Vital veranstalteten Pressegesprächs wurde die Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln – mit besonderem Fokus auf die Onkologie – von Experten in den Blick genommen. In den Vorträgen wurde auf einige Schwächen des Beurteilungsprozesses hingewiesen. Professor Dr. Axel C. Mühlbacher, Hochschule Neubrandenburg, plädierte für eine stärkere Berücksichtigung der Patientenperspektive im Nutzenbewertungsprozess.

Ausgabe 05 / 2017

Artikelaktionen