Sie sind hier: Startseite Industrie Unsicherheit durch Post-AMNOG-Bewertungen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsicherheit durch Post-AMNOG-Bewertungen

01.07.2014 09:38
Das Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb hat inzwischen sieben Verfahren im AMNOG-Prozess durchlaufen. „Market Access & Health Policy“ sprach mit dem Director Market Access, Dierk Neugebauer, über die dadurch gewonnenen Erfahrungen – speziell auch im Hinblick auf das jüngst abgeschlossene Verfahren zum Produkt „Yervoy“, dessen Zusatznutzen vom G-BA als „nicht belegt“ beurteilt wurde.

Ausgabe 04 / 2014

Artikelaktionen