Sie sind hier: Startseite Industrie Was Kassen wirklich wollen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was Kassen wirklich wollen

07.07.2011 09:00
Durch das AMNOG verändert sich die Beziehung zwischen der Pharmaindustrie und den Krankenkassen. Gewissermaßen sitzen die Akteure im gleichen Boot, sind doch beide Seiten zum Umdenken gezwungen. Während unter den Krankenkassen der Wettbewerbsdruck zunimmt, müssen Pharmaunternehmen ihr Angebot an den Bedarf der Krankenkassen anpassen. Eine neue GKV-Umfrage von health-activate zeigt erstmalig diesen Bedarf auf und lässt eine große Diskrepanz erkennen. Zwar unternimmt die Industrie offensichtlich erhebliche Anstrengungen in Richtung der Krankenkassen, jedoch nur mit einem mäßigen Erfolg. Denn laut health-activate-Experten besteht „ein grundsätzliches Missverständnis zwischen Anforderungen seitens der Krankenkassen und den Konzepten und Informationen, die Pharmahersteller an die Kassen vermitteln“.

Ausgabe 07 / 2011

Artikelaktionen