Sie sind hier: Startseite Nachrichten Moderna kündigt zusätzliche Investitionen an, um weltweite Versorgung mit COVID-19-Impfstoff zu erhöhen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderna kündigt zusätzliche Investitionen an, um weltweite Versorgung mit COVID-19-Impfstoff zu erhöhen

29.04.2021 18:02
Das Unternehmen Moderna hat zusätzliche Investitionen angekündigt hat, um die weltweite Versorgung mit dem COVID-19-Impfstoff auf bis zu 3 Milliarden Dosen im Jahr 2022 zu erhöhen.

Die Investitionen erhöhen die weltweite Impfstoffversorgung, einschließlich einer Verdopplung der Versorgung durch die Moderna-Lieferkette außerhalb der USA.

Die Versorgung wird voraussichtlich von der Verlagerung zu einem Produktmix mit niedrigeren Dosenvolumina profitieren, einschließlich potenzieller Booster-Impfstoffe gegen Virusvarianten und Erstimpfstoffdosen für Kinder. Die Lieferprognose für 2021 wird nach Unternehmensangaben auf 800 Millionen bis 1 Milliarde Dosen erhöht. Außerdem gab Moderna Daten bekannt, die eine 3-monatige Haltbarkeit des Impfstoffs unter Kühlschrankbedingungen (2-8°C) zeigen.

Stéphane Bancel, Chief Executive Officer von Moderna, kommentierte: „Da wir die rasche Ausbreitung der besorgniserregenden SARS-CoV-2-Varianten verfolgen, gehen wir davon aus, dass auch in den Jahren 2022 und 2023 ein erheblicher Bedarf an unserem mRNA-COVID-19-Impfstoff und unseren Booster-Kandidaten für Virusvarianten bestehen wird. Regierungen sagen uns, dass es keine Technologie gibt, die die hohe Wirksamkeit von mRNA-Impfstoffen und die notwendige Schnelligkeit bei der Anpassung an Varianten bietet und gleichzeitig eine zuverlässige Skalierbarkeit der Produktion ermöglicht. Wir haben bekannt gegeben, dass unsere Investitionen in Europa, einschließlich Spanien, Frankreich und Belgien, der Schweiz sowie den USA es uns ermöglichen werden, bis zu 3 Milliarden Dosen im Jahr 2022 auszuliefern, abhängig vom Produktmix zwischen primären Impfserien und Booster-Impfstoffen für Varianten.“

Artikelaktionen