Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
„Wir brauchen einen erweiterten Nutzenbegriff“
28.01.2019

„Wir brauchen einen erweiterten Nutzenbegriff“

Ausgabe 01 / 2019

Die Roche-Vision „Doing now what patients need next“ ist die oberste Maxime von Dr. David Traub, dem Head of Market Access der Roche Pharma AG. Mit seinem Studium der Medizin und seinen Erfahrungen im Gesundheitsmarkt ist es seit 15 Jahren sein Anliegen, zum einen für Patienten den Zugang zu den Produkten von Roche und für sein Unternehmen die Erstattung zu einem angemessenen Preis zu sichern, um auch künftig noch Innovationen entwickeln zu können.

Mehr…

Hecken macht sich für die Methodik stark
28.01.2019

Hecken macht sich für die Methodik stark

Ausgabe 01 / 2019

„Aus meiner Sicht und auch aus Sicht des Gemeinsamen Bundesausschusses wäre eine europäische HTA-Bewertung grundsätzlich kein Problem.“ Mit diesem Satz überraschte Prof. Josef Hecken, der unparteiische Vorsitzende des G-BA, das Auditorium des regionalen BAH-Wirtschaftsdialogs, das im Dezember 2018 in den Räumen von GSK in München stattfand. Hecken wäre aber nicht er selbst, wenn er nicht ein großes „Aber“ hinter dieses an sich positive Statement gesetzt hätte, das da lautet: „Es muss bei der Beschlussbefassung über diese HTA-Bewertung klar sein, was Basis dieser Nutzenbewertung ist.“ Für ihn als Juristen eher überraschend, lautet seine Kernforderung: Methodik, Methodik, Methodik.

Mehr…

28.01.2019

Gemeinsam die Krankheit eliminieren

Ausgabe 01 / 2019

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Bundesregierung haben sich zum Ziel gesetzt, Hepatitis C bis zum Jahr 2030 endgültig zu eliminieren. Zu diesem Anlass hat das Pharma-Unternehmen Abbvie Ende November in Berlin zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Sucht PLUS Hepatitis C – eine Herausforderung“ eingeladen. In der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz stellten sich die PLUS-Partner mit den gemeinsam entwickelten Konzepten vor. In der Diskussionsrunde mit unterschiedlichen Experten aus dem Gesundheitsbereich wurde deutlich, dass die geplante Elimination der Krankheit zwar erreicht werden kann, es dafür aber gemeinsamer Anstrengung und Willen bedarf.

Mehr…

Artikelaktionen