Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
Nachhaltige Gesundheitspolitik gefordert
09.05.2018

Nachhaltige Gesundheitspolitik gefordert

Ausgabe 03 / 2018

Unter dem Motto: „Das Gesundheitswesen muss zusammenwachsen!“ trafen sich Mitte März rund 1.000 Entscheider aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft beim Gesundheitskongress des Westens. In zahlreichen Foren und Diskussionsrunden wurden Probleme zwischen den Sektoren des Gesundheitswesens, die Notwendigkeit der Digitalisierung sowie gesundheitspolitische Herausforderungen diskutiert. Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ging in seiner Eröffnungsrede unter anderem auf die hausärztliche Versorgung auf dem Land ein, einer der gesundheitspolitischen Schwerpunkte der Landesregierung: „Gesundheit darf nicht zum Statussymbol werden. Ich will für alle Menschen eine gleichwertige Gesundheitsversorgung haben, egal ob sie auf dem Land oder in der Stadt leben.“

Mehr…

„Vom AMNOG- zum TRUMP-Paradoxon“
09.05.2018

„Vom AMNOG- zum TRUMP-Paradoxon“

Ausgabe 03 / 2018

Obwohl sich der weithin als kritisch denkender Ökonom bekannte Dr. Dieter Cassel, emeritierter Professor für Wirtschaftspolitik an der Mercator School of Management (MSM) der Universität Duisburg-Essen, durchaus skeptisch zeigt, ob es trotz des vorliegenden EU-Papiers überhaupt zur Errichtung einer europäischen Nutzenbewertung kommen wird, verdeutlicht er im Interview mit „Market Access & Health Policy“ nicht nur die Hintergründe, sondern auch die Komplexität des Sachverhalts. Dieser reicht von der Governance des deutschen AMNOG bis hin zu europäischen Vergleichspreisen, den Finanzierungsproblemen von Forschung & Entwicklung, dem Mythos von Mondpreisen bis hin zu einem möglichen Einfluss der Trump‘schen „America-first“-Politik auf Arzneimittelpreise in Deutschland und Europa.

Mehr…

Diagnostik und Therapie stärker verknüpfen
06.03.2018

Diagnostik und Therapie stärker verknüpfen

Ausgabe 02 / 2018

Dass man in der Pharma- und Biotech-Forschung neben profundem Know-how und innovativen Ideen auch einen langen Atem braucht, um eine Substanz erfolgreich bis zur Marktreife zu entwickeln, ist eine Binsenweisheit. Was es für eine Wissenschaftlerin und ihr Team heißt, einen solchen Erfolg mit einer neuartigen Substanz zu erzielen, darüber sprach „Market Access & Health Policy“ mit Professor Dr. Helga Rübsamen-Schaeff, Gründungsgeschäftsführerin und Chair of the Advisory Board der AiCuris Antiinfective Cures GmbH. Am Beispiel ihres Unternehmens weist sie auf notwendige Veränderungen in der Gesundheitspolitik hin – beispielsweise bessere finanzielle Unterstützung von jungen Unternehmen. Mit Blick auf die Zukunft des Gesundheitssystems fordert sie eine stärkere Verzahnung von Diagnostik und Therapie. Als Wissenschaftlerin verfolgt sie darüber hinaus auch die Vision eines gesamteuropäischen Forschungsraums.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 04/2018

Das Narrativ „zu“ teurer Gesundheit

Tag Cloud