Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
Ziele im gemeinsamen Dialog erreichen
06.07.2021

Ziele im gemeinsamen Dialog erreichen

Ausgabe 04 / 2021

Nach drei Monaten in seiner neuen Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung der UCB Pharma GmbH stand Dr. Karl-Werner Leffers vor der unerwarteten Herausforderung der Corona-Pandemie. Im Interview mit „Market Access & Health Policy“ spricht Leffers jedoch nicht nur über die schnellen Lösungen, die im Rahmen der Pandemie umgesetzt wurden, sondern auch über die weiteren Aufgaben und Fragen, auf die forschende Pharmaunternehmen nachhaltige Antworten finden müssen. Die Entwicklung von Innovationen richtet sich für ihn danach, welcher Mehrwert für die Patientinnen und Patienten damit einhergeht. Teil des Gesundheitssystems zu sein, bedeutet für den Deutschlandchef von UCB Pharma, auch einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Um das Gesundheitssystem zukunftsfähig zu verändern, setzt er auf einen kontinuierlichen Dialog mit allen Playern.

Mehr…

06.07.2021

Reformen nach der Wahl angehen

Ausgabe 04 / 2021

Zwischen Pandemie und Bundestagswahl sehen 70% der Menschen in Deutschland stellenweise Reformbedarf im Gesundheitswesen. Weitere 10% möchten sogar umfassende Reformen, während 20 Prozent keinerlei Änderungsbedarf sehen. Insgesamt ist die Zufriedenheit mit dem Gesundheitssystem jedoch hoch: 46 Prozent sind vollkommen oder sehr zufrieden, 44% zufrieden und 10% weniger zufrieden oder unzufrieden. Das sind einige Ergebnisse des TK-Meinungspuls 2021, der im Auftrag der Techniker Krankenkasse durch Forsa durchgeführt wurde.

Mehr…

Leere Kassen
06.07.2021

Leere Kassen

Ausgabe 04 / 2021

Bis zum Jahr 2025 droht den gesetzlichen Krankenkassen ein Rekordminus von 27,3 Milliarden Euro. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag für die Versicherten könnte um 1,6 Prozentpunkte steigen. Das ist das Ergebnis einer neuen Analyse für den mittelfristigen Finanzbedarf der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) des IGES Instituts für die DAK-Gesundheit, die im Rahmen einer Pressekonferenz von Andreas Storm, Vorstandschef der DAK-Gesundheit, und Dr. Martin Albrecht, Geschäftsführer und Bereichsleiter Gesundheitspolitik beim IGES Institut, vorgestellt wurden. Nach den Schätzungen klettert schon 2022 der tatsächlich erforderliche Bundeszuschuss auf 15,6 Milliarden Euro, das ist mehr als doppelt so viel wie derzeit im Bundeshaushalt eingeplant.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per eMail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von Market Access & Health Policy

Editorial

Editorial 04/2021

Mehr Transparenz wagen