Sie sind hier: Startseite

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
Pre-Launch-Kommunikation bietet Mehrwert
29.01.2018

Pre-Launch-Kommunikation bietet Mehrwert

Ausgabe 01 / 2018

Seit Inkrafttreten des AMNOG vor nunmehr sieben Jahren nimmt die Bedeutung der Pre-Launch-Kommunikation immer mehr zu. Über ihre Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung einer Pre-Launch-Kommunikationsstrategie sprach „Market Access & Health Policy“ mit Dr. med. Dirk Maessen, Director BU Rare Diseases bei Kyowa Kirin, und Nadja Fischel, Geschäftsleitung von Selinka/Schmitz Public Relations. Im Interview machen beide deutlich, wie wichtig der frühe Einstieg in die Kommunikation mit den verschiedenen Zielgruppen ist – sowohl für den nachhaltigen Erfolg der gesamten Kommunikationsstrategie als auch letztlich für den Erfolg des Produktes. „Die Pre-Launch-Kommunikation bietet allen Beteiligten einen Mehrwert“, urteilt die Kommunikationsexpertin Nadja Fischel.

Mehr…

„Was heißt denn Real World?“
29.01.2018

„Was heißt denn Real World?“

Ausgabe 01 / 2018

Auf der vom Forum Institut für Management durchgeführten Veranstaltung „Pharma Trends 2018“ standen diverse Themen aus dem gesundheitspolitischen Bereich im Fokus. Eigentlich sollte auch die Diskussion mit den gesundheitspolitischen Vertretern der verschiedenen Parteien einen fertigen Koalitionsvertrag kommentieren oder kritisieren. Doch wirklich niemand hatte damit gerechnet, dass zu diesem Zeitpunkt noch keine Regierung gebildet sein könnte. Noch erstaunlicher ist, dass auch Mitte Januar (Zeitpunkt des Redaktionsschlusses) keine Prognose gemacht werden kann, ob nach dem Scheitern des Jamaika-Bündnisses, sich SPD und CDU/CSU wirklich zu einer Neuauflage der Großen Koalition durchringen können. Egal – wir legen den Fokus der Berichterstattung auf spannende Themen rund um die Entwicklung der Arzneimittelpreise, der Evidenzbewertung sowie dem Themenkomplex Stärkung und Sicherung der Versorgung im neuen Jahr 2018. Was den Blick auf die zukünftige Entwicklung Evidenzbewertung betrifft, machte Prof. Dr. Jürgen Windeler, Leiter des IQWiG, seine Haltung zu Registern klar: „Register sind Datensammlungen – und überhaupt nichts sonst.“

Mehr…

Nutzenbewertung mit Augenmaß

Nutzenbewertung mit Augenmaß

Ausgabe 01 / 2018

Die Patientenrelevanz von Parametern bei der Nutzenbewertung von neuen Arzneimitteln wird immer wieder kontrovers diskutiert. Deutsche Bewertungsinstitutionen nehmen dabei eine Sonderrolle ein. Das kann Folgen für die Versorgung haben, wie am Beispiel des metastasierten Brustkrebses deutlich wird. Doch Lösungen sind möglich.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 03/2018

„Der größte Feind der neuen Ordnung ist, wer aus der alten seine Vorteile zog“*

Tag Cloud