Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
„Die normative Kraft des Faktischen“
04.11.2020

„Die normative Kraft des Faktischen“

Ausgabe 06 / 2020

Das Programm des diesjährigen Gesundheitskongress des Westens, der als Hybridveranstaltung umgesetzt wurde, stand unter dem Motto „Gemeinsam große Herausforderungen bewältigen! Mut zur Zukunft – warum Corona uns noch stärker macht“. In der Eröffnungsveranstaltung kündigte der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann an, mit einem neuen Krankenhausrahmenplan bis spätestens Ende Februar Konsequenzen aus der Corona-Pandemie zu ziehen. Er werde dafür sorgen, dass man weiterhin „auch in den ländlichen Gebieten in 20 Minuten ein Krankenhaus erreichen“ könne, betonte Laumann. Damit wolle er „die Erreichbarkeit noch mal schärfen“, so der Minister vor dem Hintergrund, dass der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) und viele Experten für 90 Prozent der Bevölkerung eine Erreichbarkeit des nächsten Krankenhauses innerhalb von 30 Minuten anstreben. Prof. Josef Hecken, der unparteiische Vorsitzende des G-BA, präsentierte und interpretierte in einer Art Parforceritt und in seiner unnachahmlichen Art ein Update zur Arbeit des G-BA und die aktuellen Herausforderungen des AMNOG.

Mehr…

Steigende Kosten erfordern neue Preismodelle
04.11.2020

Steigende Kosten erfordern neue Preismodelle

Ausgabe 06 / 2020

Die Kosten für neu auf den Markt gekommene Arzneimittel sind stark gestiegen. Das ist ein zentrales Ergebnis des aktuellen „Innovationsreport“ der Techniker Krankenkasse, der von der Universität Bremen ausgearbeitet wurde. Im Interview mit „Market Access & Health Policy“ spricht Tim Steimle, Leiter des Bereichs Arzneimittel bei der TK, über die weiteren Ergebnisse sowie die Mechanismen, wie die höheren Arzneimittelpreise zustande kommen. Eine Lösung des Problems der kontinuierlichen Preissteigerungen sieht Steimle im Modell des „Dynamischen Evidenzpreises“, denn klar sei, „die Preisspirale dreht sich immer schneller weiter“.

Mehr…

04.11.2020

Anreize schaffen für europäische Produktion

Ausgabe 06 / 2020

Auf der Digitalkonferenz „Für ein gesundes Europa“, die Teil des assoziierten Programms der deutschen EU-Ratspräsidentschaft war und vom Branchenverband Pro Generika veranstaltet wurde, diskutierten Vertreter von Politik, Industrie, Behörden, Krankenkassen und Patienten über eine Stärkung von Versorgungssicherheit und Arzneimittelproduktion in Europa. Sowohl Bundesgesundheitsminister Jens Spahn als auch der EU-Binnenmarkt-Kommissar Thierry Breton betonten in ihren Vorträgen die Gefahr einer zu großen Abhängigkeit von China. Beide Politiker kamen mit ihren Einschätzungen zur gleichen Schlussfolgerung, Europa sollte – zumindest bei kritischen Wirkstoffen – wieder unabhängiger werden. Wie konkret Anreize geschaffen werden können, zeigte Dr. Christian Pawlu, Global Head of Strategy, Portfolio and Business Development bei Sandoz International GmbH, am konkreten Beispiel zum Erhalt eines Antibiotika-Werkes in Österreich auf. Es ginge bei staatlichen Fördermaßnahmen nicht um den Erhalt von „Zombie-Industrien“. Im Gegenteil, denn staatliche Hilfen seien laut Pawlu nur dann sinnvoll, „wenn sie ein Unternehmen in die Lage versetzten, wieder voll wettbewerbsfähig zu produzieren“.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur noch im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen / Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per eMail Kontakt auf, danach wird sich die Redaktion und/oder Leserservice/Anzeigenmanagement mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von Market Access & Health Policy

Editorial

Editorial 02/2021

Das Ei und das Küken