Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

market access & health policy

01.12.2010 15:15
"MAHP" ist das offizielle Organ der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access e.V (DFGMA).
28.01.2020

Gezielte Strategien sind gefragt

Ausgabe 01 / 2020

Digitale Lösungen können schon heute Behandlungsabläufe und Arbeitsprozesse in vielen Praxen verbessern. Mit dem Beschluss zum Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) wurde deren Bedeutung auch politisch auf höchster Ebene platziert. Auf dem Diabetes Mediendialog 2.0 von Roche Diabetes Care diskutierten Experten aus Praxis, Forschung und Industrie diese Entwicklungen, damit einhergehende Chancen und – mit der interoperablen Plattform PDM One – einen nächsten Schritt auf dem Weg zur Diabetesversorgung der Zukunft.

Mehr…

28.01.2020

Es besteht Handlungsbedarf – für alle

Ausgabe 01 / 2020

Auch im vergangenen Jahr waren Lieferengpässe bei Arzneimitteln in Deutschland ein großes Thema. Zwar sind wirkliche Versorgungsengpässe nach Einschätzung von Experten weiterhin selten, die Verunsicherung bei Patienten, Ärzten und Apothekern sei aber hoch. Die Engpässe des vergangenen Sommers hätten auch die Onkologie betroffen. Das Problem: Bei vielen Krebspatienten ist die medikamentöse Tumortherapie ein zentrales Element der Behandlung. Von der Verfügbarkeit eines Arzneimittels könne die Überlebenschance abhängen. Anlässlich der Thematik der Lieferengpässe bei Arzneimitteln veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) e. V. Ende November eine Pressekonferenz in Berlin. Bereits im März 2017 hatte die DGHO einen Band ihrer Gesundheitspolitischen Schriftenreihe zu der Thematik herausgegeben. Aufgrund der weiter bestehenden Probleme diskutierten verschiedene Experten im Rahmen dieser Veranstaltung, welche weiteren Schritte zur Sicherung erforderlich und sinnvoll sind.

Mehr…

Kontinuierlich im Dialog stehen
06.11.2019

Kontinuierlich im Dialog stehen

Ausgabe 06 / 2019

Der medizinische Fortschritt spiegelt sich unter anderem in der Entwicklung von Gen- und Zelltherapien wider. Doch welche Auswirkungen haben solche Entwicklungen für das Gesundheitssystem und dessen Player? Für Patienten sind diese Innovationen mit viel Hoffnung verbunden, für die Kostenträger stehen u.a. Fragen nach sinnvollen Erstattungsmodellen im Fokus. Erfahrungen mit der Entwicklung und Einführung von Gen- und Zelltherapien hat das Pharmaunternehmen Novartis mit zwei neuen Therapien, die 2018 die EU-Zulassung erhielten. „Market Access & Health Policy“ sprach mit Dr. Mathias Muth, Leiter Onkologische Versorgung, und Dr. Andreas Kress, Leiter Market Access bei Novartis, über Learnings bei der Einführung. Zur Sprache kamen dabei auch die Herausforderungen, die die Entwicklungen weiterer Gen- und Zelltherapien für alle Beteiligten mit sich bringen. Eines wurde im Gespräch sehr deutlich: Lösungen können nur gemeinsam entwickelt und umgesetzt werden.

Mehr…

Artikelaktionen
Karneval in Bonn

Sehr geehrte Leser, Kunden und Besucher,

der Karneval hat Bonn fest im Griff. Am Rosenmontag ist die Redaktion deshalb nicht besetzt. Am 25.02.2020 sind wir wieder für Sie erreichbar.

Ihr Team von
"Market Access & Health Policy"

Termine
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 25.03.2020 09:00 - 17:00 — Offenbach/Main
Arzneimittelsteuerung & Arzneimittelversorgung 2021 25.03.2020 - 26.03.2020 — Berlin
KassenGipfel 2020 26.03.2020 - 27.03.2020 — Berlin
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 27.03.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Kommende Termine…