Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
Verspätet gemeldete COVID-19-Fälle erschweren regionale Vergleichbarkeit und effektives Pandemie-Management
14.01.2021

Verspätet gemeldete COVID-19-Fälle erschweren regionale Vergleichbarkeit und effektives Pandemie-Management

Durch verzögerte Meldungen von COVID-19-Fällen durch die Gesundheitsämter an das Robert-Koch-Institut (RKI) fehlen diese Daten bei der Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz. Hierdurch wird die regionale Vergleichbarkeit der Daten verzerrt. Zudem kann die Aussagefähigkeit dieser zentralen Kennzahl für bestimmte Kreise systematisch beeinträchtigt sein, wenn es um die im Infektionsschutzgesetz oder in Verordnungen festgelegten Grenzwerte für Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geht. Dadurch wird ein effektives Pandemie-Management beeinträchtigt. Zu diesem Ergebnis kommt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) anhand einer aktuellen Analyse der Meldedaten. Eine Neujustierung der Meldewege könnte dies künftig vermeiden. Zudem regt das Zi an, neben der Sieben-Tage-Inzidenz weitere Indikatoren als Grundlage für das COVID-19-Pandemie-Management heranzuziehen.

Mehr…

Das Robert-Bosch-Krankenhaus sammelt Corona-Daten zur Pandemiebekämpfung
14.01.2021

Das Robert-Bosch-Krankenhaus sammelt Corona-Daten zur Pandemiebekämpfung

Um die Bekämpfung der Covid-19-Pandemie weiter voranzutreiben, bedarf es einer Vielzahl umfassender Forschungsvorhaben. Auch das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) in Stuttgart beteiligt sich mit einer COVID-19-basierten Studie an den deutschlandweiten Forschungsaktivitäten. Diese Daten werden nun seit dem 11.12.2020 vom RBK auch über die „CoronaBoXX“ Patienten-App mit COVID-19-Funktionalität erfasst.

Mehr…

Debatte um Impfpflicht ist medizinischer Unsinn
13.01.2021

Debatte um Impfpflicht ist medizinischer Unsinn

In der derzeitigen Debatte um eine mögliche Impfpflicht für medizinisches Personal erklärt der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte (Virchowbund), Dr. Dirk Heinrich: „Die aktuelle Diskussion um eine Impfpflicht für Pflegekräfte ist medizinischer Unsinn. Es ist derzeit wissenschaftlich nicht erwiesen, dass eine Impfung vor Übertragung schützt."

Mehr…

Gemeinsamer Appell an die Beschäftigten in Krankenhäusern und Pflege: „Bitte lassen Sie sich gegen Corona impfen“
13.01.2021

Gemeinsamer Appell an die Beschäftigten in Krankenhäusern und Pflege: „Bitte lassen Sie sich gegen Corona impfen“

Kurz vor dem Start der Impfungen gegen das Coronavirus in den nordrhein-westfälischen Krankenhäusern wenden sich Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, der Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW), Jochen Brink, und der Vorsitzende des Pflegerates NRW, Ludger Risse, mit einem gemeinsamen Appell besonders an die medizinischen Fachkräfte: „Bitte lassen Sie sich gegen COVID-19 impfen und schützen Sie damit Ihre Angehörigen und sich selbst sowie die Ihnen anvertrauten Patientinnen und Patienten vor einer Ausbreitung des Virus.“

Mehr…

Relaunch des Fachportals der gematik
13.01.2021

Relaunch des Fachportals der gematik

Mehr Service, mehr Kommunikation, mehr Übersicht und Transparenz: Das Fachportal der gematik wurde im Zuge eines umfassenden Relaunchs neu konzipiert und organisiert. Gestützt auf die Ergebnisse einer detaillierten Analyse mit Industrievertretern, entspricht es nun nach eigener Einschätzung "dem Bedarf des Fachpublikums, benötigte Informationen nutzerfreundlich aufbereitet zu finden".

Mehr…

Corona-Krise: Frauen und Familien leiden besonders unter den Folgen für die Psyche
13.01.2021

Corona-Krise: Frauen und Familien leiden besonders unter den Folgen für die Psyche

Frauen und Familien mit Kindern im Haushalt macht die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen und Belastungen besonders zu schaffen. Vier Fünftel der Ärzte sagen, psychische Beschwerden haben in dieser Gruppe 2020 zugenommen. Vor allem Alleinerziehende geraten in der Krise seelisch stärker unter Druck. Dies sind Ergebnisse der Studie "Psychische Gesundheit in der Krise" der pronova BKK, für die 154 Psychiater und Psychotherapeuten in Praxen und Kliniken befragt wurden.

Mehr…

Karliczek: Weiterer Schub für COVID-19-Medikamentenforschung
12.01.2021

Karliczek: Weiterer Schub für COVID-19-Medikamentenforschung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 6.1.2021 eine neue Förderbekanntmachung zur Entwicklung von Medikamenten und anderen Therapeutika gegen COVID-19 veröffentlicht. Das Programm mit einem Volumen von zunächst 50 Millionen Euro hat das Ziel, die klinische Entwicklung zu unterstützen, also die Phase, in der die Sicherheit und Wirksamkeit eines neuen Therapeutikums klinisch geprüft wird. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek:

Mehr…

Gemeinsames Engagement gegen Adipositas: Zur Rose Group und Novo Nordisk
12.01.2021

Gemeinsames Engagement gegen Adipositas: Zur Rose Group und Novo Nordisk

Die Zur Rose-Gruppe will mit Novo Nordisk zusammenarbeiten, um Menschen mit Adipositas zu unterstützen. Im Rahmen ihrer Partnerschaft verbinden der europäische eHealth-Anbieter und das globale Gesundheitsunternehmen ihr digitales Ökosystem sowie ihre Kompetenz im Bereich Adipositas, und wollen das Bewusstsein für die Erkrankung schärfen sowie den Zugang zu Informationen, Diagnose und Versorgung verbessern. In Deutschland soll es im ersten Quartal dieses Jahres losgehen.

Mehr…

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. mit neuem Präsidium
12.01.2021

Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. mit neuem Präsidium

Turnusmäßig zum neuen Jahr 2021 hat sich die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. als größte Fachgesellschaft im Bereich Schmerz in Europa neu aufgestellt: Der Anästhesist und Schmerzmediziner apl. Prof. Dr. Winfried Meißner ist der neue Präsident der Gesellschaft in der Amtszeit 2021/2022, seine Stellvertreterin ist die psychologische Schmerztherapeutin Prof. Dr. Christiane Hermann. Thomas Isenberg zeichnet weiter als Geschäftsführer der Gesellschaft verantwortlich.

Mehr…

Hausärzte fordern Arbeits- und Gesundheitsschutz
12.01.2021

Hausärzte fordern Arbeits- und Gesundheitsschutz

„Priorisierung hin oder her – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Hausarztpraxen müssen jetzt umgehend geimpft werden“, fordert der Hausärzteverband Nordrhein e.V.. Es sei verständlich, dass Vertreter aller Wirtschaftsbranchen nach dem Impfstoff schreien. Der Hausärzteverband habe jedoch kein Verständnis dafür, dass alle geimpft werden wollten, sich aber niemand für den Schutz derjenigen einsetze, die die Impfungen vornehmen.

Mehr…

Professor Gernot Marx zum neuen DIVI-Präsidenten gewählt
12.01.2021

Professor Gernot Marx zum neuen DIVI-Präsidenten gewählt

Professor Gernot Marx ist neuer Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Die kommenden zwei Jahre wird der Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care des Aachener Universitätsklinikums die Fachgesellschaft führen.

Mehr…

DGIIN fordert zur Impfung auf
12.01.2021

DGIIN fordert zur Impfung auf

Seit dem 27. Dezember 2020 steht die Impfung gegen SARS-CoV-2 in Deutschland zur Verfügung. In der ersten Phase kommt der mRNA Impfstoff Comirnaty (BNT 161b2) der Firma Biontech/Pfizer zum Einsatz, weitere Impfstoffe werden bald weltweit, aber auch in Europa bzw. in Deutschland zugelassen werden. Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) fordert all jene, die jetzt die Chance einer Impfung haben, auf, diese zu nutzen.

Mehr…

AWMF: Evidenzbasierte Medizin muss Grundlage der Gesundheitspolitik bilden
12.01.2021

AWMF: Evidenzbasierte Medizin muss Grundlage der Gesundheitspolitik bilden

Entscheidungen der Gesundheitspolitik sollen künftig grundsätzlich auf Basis der besten verfügbaren Evidenz erfolgen. Das ist eine der wesentlichen gesundheitspolitischen Forderungen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) e.V. für die nächste Legislaturperiode. Im Rahmen der Delegiertenkonferenz der AWMF diskutierten die Teilnehmer*innen wichtige gesundheitspolitische Ziele für die Zeit nach der Bundestagswahl im Jahr 2021.

Mehr…

Neue Versorgungsformen – 33 Ideenskizzen erreichen erste Förderstufe
12.01.2021

Neue Versorgungsformen – 33 Ideenskizzen erreichen erste Förderstufe

Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat erstmals im neuen zweistufigen Antragsverfahren 33 Ideenskizzen aus dem Förderbereich der neuen Versorgungsformen ausgewählt. Die Verantwortlichen dieser ausgesuchten Projekte können nun die nächste Stufe des Verfahrens angehen: die komplette Ausarbeitung des Konzepts in Form eines Vollantrags.

Mehr…

Fehlverhalten im Gesundheitswesen: AOK holt 37 Millionen Euro zurück
12.01.2021

Fehlverhalten im Gesundheitswesen: AOK holt 37 Millionen Euro zurück

Die AOK-Gemeinschaft habe in den Jahren 2018/2019 Schäden von mehr als 37 Millionen Euro für ihre Versicherten zurückgeholt, die durch Fehlverhalten im Gesundheitswesen entstanden seien. Laut dem aktuell veröffentlichten Bericht des AOK-Bundesverbandes zum Fehlverhalten im Gesundheitswesen sind das rund zehn Millionen Euro mehr als im vorangegangenen Berichtszeitraum 2016/2017. Zum zweiten Mal in Folge ist damit ein Höchststand erreicht worden.

Mehr…

Merck baut mit dem Erwerb von AmpTec seine mRNA-Kapazitäten aus
07.01.2021

Merck baut mit dem Erwerb von AmpTec seine mRNA-Kapazitäten aus

Merck hat die Akquisition der Hamburger AmpTec GmbH, einem Auftragshersteller und -entwickler (CDMO) von mRNA, bekannt gegeben. Mit der Übernahme will Merck seine Kapazitäten zur Entwicklung und Herstellung von mRNA für seine Kunden stärken, die diese in Impfstoffen, Behandlungen und Diagnostika im Kontext von Covid-19 und zahlreichen anderen Krankheiten einsetzen.

Mehr…

CureVac und Bayer arbeiten gemeinsam an COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV
07.01.2021

CureVac und Bayer arbeiten gemeinsam an COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

Bayer hat einen Kooperations- und Servicevertrag mit CureVac unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung will Bayer bei der weiteren Entwicklung und Bereitstellung des COVID-19 Impfstoffkandidaten CVnCoV des biopharmazeutischen Unternehmend CureVac sowie bei lokalen Aktivitäten in ausgewählten Ländern unterstützen.

Mehr…

06.01.2021

EMA gibt grünes Licht für Modernas Covid-19-Impfstoff

Die EMA hat empfohlen, eine bedingte Genehmigung für das Inverkehrbringen des Covid-19-Impfstoffs Moderna zur Vorbeugung der Coronavirus-Krankheit bei Personen ab 18 Jahren zu erteilen. Dies ist der zweite Covid-19-Impfstoff, den die EMA zur Zulassung empfohlen hat.

Mehr…

BPI zur Impfstoffdiskussion: "Nur gemeinsam zu lösen"
05.01.2021

BPI zur Impfstoffdiskussion: "Nur gemeinsam zu lösen"

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) schließt sich der teils scharfen Kritik an der Beschaffung und Verteilung des Covid-19-Impfstoffes nicht an: "Die EU und auch die Bundesregierung haben sich nach unserer Kenntnis rechtzeitig mit der Beschaffung von Impfstoffen auseinandergesetzt", sagt der BPI-Vorsitzende, Dr. Hans-Georg Feldmeier. "Dabei haben sie richtigerweise mit allen potentiellen Impfstoffherstellern verhandelt und wie bei anderen Ausschreibungen üblich, das Risiko auf mehrere Schultern verteilt."

Mehr…

vfa zieht Bilanz 2020: Trotz Pandemie 32 neue Medikamente
31.12.2020

vfa zieht Bilanz 2020: Trotz Pandemie 32 neue Medikamente

„Mit dem ersten Covid-19-Impfstoff haben Unternehmen und Zulassungsbehörden die Trendwende gegen die Pandemie eingeläutet. Zugleich haben Unternehmen 2020 auch für Patienten mit anderen Krankheiten unvermindert viele neue Medikamente herausgebracht.“ Das sagt Han Steutel, Präsident des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa). Insgesamt haben Pharma-Unternehmen laut vfa in diesem Jahr 32 Medikamente mit neuen Wirkstoffen in die Versorgung gebracht; 7 mehr als 2019. Dazu kamen noch zahlreiche Erweiterungen der Anwendungsgebiete von schon einführten Medikamenten sowie neue Darreichungsformen.

Mehr…

Artikelaktionen