Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
Psychologie-Organisationen legen Konzeptpapier zur Bewältigung der COVID-19-Krise vor
23.06.2020

Psychologie-Organisationen legen Konzeptpapier zur Bewältigung der COVID-19-Krise vor

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) und das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) äußern sich in einem Konzeptpapier zu Herausforderungen, Zielen und Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie und bieten der Politik ihre Unterstützung an.

Mehr…

Neue Corona-Warn-App: Zweifel am Nutzen ist häufigster Grund für eine Nicht-Nutzung
23.06.2020

Neue Corona-Warn-App: Zweifel am Nutzen ist häufigster Grund für eine Nicht-Nutzung

Seit knapp einer Woche ist die neue Corona-Warn-App in Deutschland verfügbar. Bisher haben mehr als 10 Millionen Menschen die App heruntergeladen. Gefragt nach den Gründen für eine Nichtnutzung geben Personen, die die App zum Zeitpunkt der Befragung nicht auf ihrem Smartphone installiert haben, mit 27 Prozent am häufigsten an, Zweifel daran zu haben, dass die App etwas nützt. Von den Gesamtbefragten gaben 72 Prozent an, die App „Corona-Warn“ nicht zu nutzen beziehungsweise nicht installiert zu haben, 25 Prozent hingegen schon. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der internationalen Data & Analytics Group YouGov, für die insgesamt 2.066 Personen ab 18 Jahren vom 17.06. bis 19.06.2020 bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.

Mehr…

23.06.2020

24 Fachgesellschaften fordern wissensbasierte und faire Regeln für Öffnung der Gesellschaft

Die Pandemie ist nicht vorbei, aber ein großer Teil der Bevölkerung sehnt sich nach Normalität – und in vielen Teilen der Gesellschaft kehrt sie auch wieder zurück: Thüringen beendet die Kontaktbegrenzungen, Schleswig-Holstein ermöglicht Urlaube und andere Bundesländer öffnen in unterschiedlichem Ausmaß Kneipen, Theater, Sportvereine und Schulen. Wie das wissensbasiert und fair gelingen kann, haben Wissenschaftler*innen aus 24 Fachgesellschaften, die gemeinsam im Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 arbeiten, zusammengefasst.

Mehr…

Spitzenfrauen Gesundheit formieren sich
23.06.2020

Spitzenfrauen Gesundheit formieren sich

Die Spitzenfrauen Gesundheit, die im Jahre 2018 durch eine spontane Initiative entstanden sind, haben einen eigenen Verein gegründet: Am 18. Juni 2020 fand dazu in den Räumen des Hartmannbundes in Berlin die Gründungsversammlung statt.

Mehr…

Professor Dr. Thomas Seufferlein ist neuer Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft
23.06.2020

Professor Dr. Thomas Seufferlein ist neuer Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft

Die Mitglieder der Delegiertenversammlung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) haben Professor Dr. Thomas Seufferlein zum Präsidenten der größten onkologischen Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum gewählt. Seufferlein löst Professor Dr. Olaf Ortmann vom Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg ab, der die DKG weiterhin als Vorstandsmitglied unterstützt.

Mehr…

Corona-Warn-App: Wichtiges Werkzeug zur Kontrolle des Infektionsgeschehens
17.06.2020

Corona-Warn-App: Wichtiges Werkzeug zur Kontrolle des Infektionsgeschehens

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) begrüßt die Bereitstellung der von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Corona-Warn-App. Sie bietet die Chance, das Infektionsgeschehen noch besser im Blick zu haben und schnell auf Ansteckungsrisiken reagieren zu können. Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, empfiehlt: „Nutzen Sie die App. Sie schafft Transparenz über die individuelle Gefährdungslage und ist eine wichtige Unterstützung, um Infektionszahlen niedrig zu halten. Aber sie ist nur dann effektiv, wenn sich viele Menschen beteiligen.“

Mehr…

Reinhardt: „App schützt soziales Umfeld und Gesellschaft als Ganzes“
17.06.2020

Reinhardt: „App schützt soziales Umfeld und Gesellschaft als Ganzes“

Zu der am 16.6.2020 vorgestellten Corona-Warn-App der Bundesregierung erklärt Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt:

Mehr…

Sanofi Gesundheitstrend: Mehr Wissenstransfer gefordert
17.06.2020

Sanofi Gesundheitstrend: Mehr Wissenstransfer gefordert

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland sieht vor allem im Teilen von Forschungserkenntnissen zwischen verschiedenen Institutionen eine große Chance, um Wissenstransfer zu steigern und die Forschung nach Arzneimitteln in den nächsten zwei bis fünf Jahren zu beschleunigen. 79 Prozent stimmen zu. Eine deutliche Mehrheit der Befragten sieht die weitere Erforschung von Arzneimitteln für Volkskrankheiten wie Krebserkrankungen (91%), immunologische Erkrankungen (90%) und neurologische Erkrankungen (89%) als dringlich an. Bei Seltenen Erkrankungen besteht laut Umfrage ein etwas niedrigerer Forschungsbedarf (80%). Zu dieser Erkenntnis kommt der Sanofi Gesundheitstrend.

Mehr…

17.06.2020

Baden-Württemberg: Erste Ergebnisse der Studie über Corona bei Kindern

Eine vom Land beauftragte Studie zeigt, dass Kinder anscheinend seltener an COVID-19 erkranken und auch seltener durch das SARS-CoV-2-Virus infiziert werden. Mit den Studien-Ergebnissen können politische Entscheidungen auf aktuellste wissenschaftliche Expertise gestützt werden, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Mehr…

DAK-Gesundheit begrüßt neue Corona-Warn-App
16.06.2020

DAK-Gesundheit begrüßt neue Corona-Warn-App

Die DAK-Gesundheit begrüßt die Einführung der neuen Corona-Warn-App in Deutschland. „Durch die konsequente Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln haben wir in den vergangenen Wochen eine positive Entwicklung bei den Neuinfektionen erreicht“, sagt Vorstandschef Andreas Storm. „Mit dem heutigen Start der Warn-App werden die Mittel im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus um ein wichtiges Instrument ergänzt.“

Mehr…

BVDW: Freiwilligkeit ist Bedingung für Vertrauen und Erfolg der App
16.06.2020

BVDW: Freiwilligkeit ist Bedingung für Vertrauen und Erfolg der App

Die Bundesregierung hat am heutigen Dienstag ihre Corona-App gestartet. Die App, die von den BVDW-Mitgliedern Deutsche Telekom und SAP entwickelt wurde, soll die Eindämmung des Coronavirus Covid-19 in Deutschland weiter unterstützen. Marco Junk, Geschäftsführer Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.: „Die Nutzung der App muss freiwillig bleiben, das wird zu ihrer Akzeptanz und damit zu ihrem Erfolg beitragen.“

Mehr…

Luxemburg testet Gesamtbevölkerung auf COVID-19
16.06.2020

Luxemburg testet Gesamtbevölkerung auf COVID-19

Als erstes Land in Europa führt Luxemburg flächendeckende Corona-Tests durch. Die gesamte Bevölkerung, aber auch Grenzgänger, haben die Möglichkeit, einen COVID-19-Test durchzuführen, um die Pandemie effektiv zu bekämpfen, indem Infektionsketten durchbrochen werden und ökonomische Abläufe gewährleistet bleiben. Die Tests der gut 600.000 Einwohner erfolgen nach Angaben der Regierung auf freiwilliger Basis.

Mehr…

Corona: Arbeitslose haben höheres Risiko für Krankenhaus-Aufenthalte
16.06.2020

Corona: Arbeitslose haben höheres Risiko für Krankenhaus-Aufenthalte

Arbeitslose Menschen sind in Deutschland offenbar stärker gefährdet, wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden zu müssen. Das zeigt eine gemeinsame Analyse der AOK Rheinland/Hamburg und des Instituts für Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Düsseldorf. Studien aus den USA und Großbritannien hatten bereits darüber berichtet, dass ärmere Menschen häufiger von schweren Verläufen einer Corona-Infektion betroffen sind als Menschen mit höheren Einkommen. Ob dieses auch für Deutschland gilt, war bislang unbekannt. Nun hat die Analyse von Experten der AOK Rheinland/Hamburg und Wissenschaftlern des Düsseldorfer Universitätsklinikums sozio-ökonomische Unterschiede auf diesem Gebiet bestätigt.

Mehr…

Deutschland beteiligt sich an Hopps CureVac mit 300 Millionen Euro
15.06.2020

Deutschland beteiligt sich an Hopps CureVac mit 300 Millionen Euro

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigte am 15.6.20 in einer Online-Pressekonferenz die Übernahme von 23% an CureVac durch die Bundesrepublik Deutschland an.

Mehr…

15.06.2020

Studie zu Corona-Infektionsrisiko bei Kindern und Beschäftigten: Landesregierung beginnt mit Testreihe in Düsseldorfer Kitas

Familienministerium begleitet in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Düsseldorf und der Stadt Düsseldorf den eingeschränkten Regelbetrieb in Kitas mit einer Modellstudie.

Mehr…

Corona-Bekämpfung: Gegenmaßnahmen beeinflussen die Intensität einer potenziellen zweiten Welle stark
15.06.2020

Corona-Bekämpfung: Gegenmaßnahmen beeinflussen die Intensität einer potenziellen zweiten Welle stark

Droht im Herbst eine zweite Corona-Welle? Die Angst davor ist groß. Politik und Wissenschaft sind sich einig, dass dies nach Möglichkeit vermieden werden muss. Um jedoch beurteilen zu können, ob und wann welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, sind die Verantwortlichen auf Modelle angewiesen, die ein möglichst realistisches Bild der Situation wiedergeben. Eine Simulation von Prof. Dr. Philipp Kügler vom Institut für Angewandte Mathematik und Statistik an der Universität Hohenheim in Stuttgart kann jetzt eine weitere Entscheidungshilfe geben.

Mehr…

Johnson & Johnson beschleunigt Impfstoffentwicklung gegen COVID-19
12.06.2020

Johnson & Johnson beschleunigt Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Johnson & Johnson, der Mutterkonzern des forschenden Pharmaunternehmens Janssen, wird früher mit der ersten klinischen Phase 1/2a-Studie am Menschen für seinen rekombinanten SARS-CoV-2-Impfstoffkandidaten beginnen als angekündigt. Ursprünglich für September geplant, soll die Studie bereits in der zweiten Julihälfte starten.

Mehr…

SpiFa für stärkere Beteiligung der Berufsverbände bei Bewertungsverfahren des G-BA
10.06.2020

SpiFa für stärkere Beteiligung der Berufsverbände bei Bewertungsverfahren des G-BA

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) äußert sich zum vorliegenden Referentenentwurf der Methodenbewertungsverfahrensverordnung – MBVerfV-RefE positiv und schlägt stärkere Beteiligung der Berufsverbände vor.

Mehr…

Ein weiterer Meilenstein in der LHON Registerstudie der PRO RETINA ist erreicht
10.06.2020

Ein weiterer Meilenstein in der LHON Registerstudie der PRO RETINA ist erreicht

Alexander P. ist von der Leberschen Hereditären Optikus-Neuropathie (LHON) betroffen. Er beteiligt sich an der Registerstudie, die die Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhauterkrankungen 2018 ins Leben gerufen hat. Nachdem der 32-jährige Mann plötzlich auf einem Auge nichts mehr sehen konnte, ging eine wahre Odyssee für ihn los. Erst nach zahlreichen Arztbesuchen in den darauffolgenden Monaten wurde bei ihm die Diagnose LHON gestellt.

Mehr…

Olaf Heinrich wird neuer Präsident des EAMSP
10.06.2020

Olaf Heinrich wird neuer Präsident des EAMSP

Seit dem 27. Mai hat der europäische Verband der Online-Apotheken EAMSP einen neuen Vorstand. Olaf Heinrich, Head Germany in der Gruppenleitung der Zur Rose und CEO der DocMorris N.V., wurde auf der Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten gewählt. Stefan Feltens, CEO von Shop Apotheke Europe, wurde in seinem Amt als Vizepräsident und Generalsekretär bestätigt.

Mehr…

Artikelaktionen