Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
Erste Gentherapie gegen frühkindliche Erblindung in Europa zugelassen
28.11.2018

Erste Gentherapie gegen frühkindliche Erblindung in Europa zugelassen

Am vergangenen Freitag (23.11.18) hat die europäische Zulassungsbehörde EMA die Zulassung für „Luxturna“ erteilt, die erste Gentherapie zur Behandlung einer erblichen Netzhauterkrankung: der Leberschen Congenitalen Amaurose. Pro Retina engagiert sich seit Jahren in der Ursachen- und Therapieforschung bei Netzhautdegenerationen.

Mehr…

Staat soll Standards für ePA festlegen
28.11.2018

Staat soll Standards für ePA festlegen

Die Fachärzteverbände, Standardisierungsorganisationen, Vertreter aus Forschung und Wissenschaft sowie Branchenverbände der industriellen Gesundheitswirtschaft fordern in einem gemeinsamen Aufruf einen transparenten, koordinierten und ressortübergreifenden Prozess zur Festlegung der technischen und semantischen Spezifikationen medizinischer Inhalte für die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA).

Mehr…

Stoff-Ahnis tritt Nachfolge an
28.11.2018

Stoff-Ahnis tritt Nachfolge an

Am 28. November hat der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes Stefanie Stoff-Ahnis einstimmig in den Vorstand des Verbandes gewählt. Sie wird am 1. Juli 2019 die Nachfolge von Johann-Magnus v. Stackelberg antreten, der dann in den Ruhestand geht.

Mehr…

Forschen für ein gesundes Leben
28.11.2018

Forschen für ein gesundes Leben

Krankheiten besser vorbeugen und heilen, den medizinischen Fortschritt vorantreiben und den Forschungsstandort Deutschland weiter stärken - diese Ziele verfolgt die Bundesregierung mit dem neuen Rahmenprogramm Gesundheitsforschung. Das Bundeskabinett hat am 28.11.18 das von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek vorgelegte Programm beschlossen. Es ist auf zehn Jahre angelegt und definiert die Strategie der Bundesregierung in der Gesundheitsforschung.

Mehr…

Merck mit "R&D 100 Awards" ausgezeichnet
27.11.2018

Merck mit "R&D 100 Awards" ausgezeichnet

Das R&D 100 Awards-Programm würdigt die 100 innovativsten und bedeutendsten Technologien des vergangenen Jahres. 2018 konnte Merck für sein "BioReliance"-Portfolio für Viral- und Gentherapie-Assays sowie für die Proxy-CRISPR-Technologie gleich zwei der Preise in Empfang nehmen.

Mehr…

27.11.2018

Ärzte fordern Bundestagsabgeordnete auf: Entwurf zum TSVG zurückweisen

Fast 250 niedersächsische Fachärzte, Hausärzte und psychologische Psychotherapeuten kamen am 21. November 2018 in Hannover zusammen, um sich kritisch mit dem Entwurf zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu beschäftigen. In ihrer Abschlusserklärung warnen sie vor den absehbaren Schäden für die Behandlung der Patienten und fordern die Bundestagsabgeordneten auf, den Gesetzentwurf zurückzuweisen. Die Freie Ärzteschaft (FÄ) unterstützt die Aktion eines breiten Bündnisses der niedergelassenen Ärzte in Niedersachsen. "Wir rechnen mit weiteren bundesweiten Veranstaltungen", sagte FÄ-Vorsitzender Wieland Dietrich am Donnerstag in Essen.

Mehr…

Arzneimittelsicherheit von zentraler Bedeutung
27.11.2018

Arzneimittelsicherheit von zentraler Bedeutung

Zum geplanten Gesetz für eine sichere Arzneimittelversorgung (GSAV) sagt vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer:

Mehr…

„Besonnenheit statt Dirigismus“
27.11.2018

„Besonnenheit statt Dirigismus“

Zum nun bekannt gemachten Gesetzentwurf des Gesundheitsministeriums für ein Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV), wonach künftig der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Austauschbarkeit von Biosimilars in der Apotheke regeln sollte, äußert sich Bork Bretthauer von der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars wie folgt:

Mehr…

27.11.2018

Innovatives Versorgungskonzept für Versicherte mit Depressionen an

Depressionen gelten als häufigste Form psychischer Erkrankungen. Die WHO schätzt, dass in Deutschland rund 4,1 Millionen betroffen sind – das sind 5,2 Prozent der Bevölkerung. Um für ihre Versicherten mit diagnostizierter Depression bessere Behandlungserfolge zu erzielen, bietet die Inter Krankenversicherung AG jetzt ein umfassendes, individuelles Versorgungsprogramm an. Dabei unterstützen die Kooperationspartner Thieme TeleCare und Stadapharm. Das Programm umfasst eine enge Begleitung der Teilnehmer durch psychologisch geschulte Fachkräfte der Thieme TeleCare sowie einen pharmakogenetischen Test von Stadapharm für eine individuell optimal angepasste medikamentöse Therapie.

Mehr…

SpiFa fürchtet massiven Kostenanstieg und Eingriff in die Therapiefreiheit
20.11.2018

SpiFa fürchtet massiven Kostenanstieg und Eingriff in die Therapiefreiheit

Das Bundesministerium für Gesundheit hat verbindliche Mindestanforderungen an elektronische Programme für die Verordnung von Arzneimitteln durch Vertragsärzte definiert (§ 73 Absatz 9 SGB V). Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) begrüßt den Referentenentwurf grundsätzlich. Allerdings werde nach wie vor nicht das Problem überbordender Lizenzgebühren seitens der Hersteller gelöst, für die die Vertragsärzte geradestehen müssten.

Mehr…

Arzneimittelgesetz-Novelle: Nur manche Maßnahmen führen zu mehr Patientensicherheit
20.11.2018

Arzneimittelgesetz-Novelle: Nur manche Maßnahmen führen zu mehr Patientensicherheit

Der am vergangenen Freitag (16.11.18) von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgestellte Entwurf eines „Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung“ (GSAV) enthält durchaus gute Ansätze. Doch manche darin enthaltenen Maßnahmen tragen gerade nicht zu einer höheren Patientensicherheit bei. Andere wichtige Maßnahmen fehlen.

Mehr…

19.11.2018

Almirall führt in Deutschland "ILUMETRI" für mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis bei Erwachsenen ein

"ILUMETRI" (Tildrakizumab) ist ein humanisierter, hochaffiner, monoklonaler IL-23p19-Antikörper für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die für eine systemische Therapie in Frage kommen. Die Vermarktung von "ILUMETRI" startet am 15. November in Deutschland. Es ist das erste Land, in dem das Unternehmen diese biologische Therapie auf den Markt bringt. In den kommenden Monaten soll "ILUMETRI" in ganz Europa eingeführt werden.

Mehr…

BPI-Statement zum GSAV-Entwurf
16.11.2018

BPI-Statement zum GSAV-Entwurf

Mehr Versorgungssicherheit für Patienten – wie mit den Vorschlägen des Bundesgesundheitsministeriums im Referentenentwurf für ein „Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung“ (GSAV) beabsichtigt – ist wichtig. Aber auch die Kassen müssen für ihre eigenen Fehler einstehen“, so Dr. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender der Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI). Minister Jens Spahn hatte am Freitag, 16.11.18, in Berlin der Presse sein Vorhaben vorgestellt.

Mehr…

Gesundheitspolitik und ethische Themen – Das war die Bundeshauptversammlung 2018
16.11.2018

Gesundheitspolitik und ethische Themen – Das war die Bundeshauptversammlung 2018

Die aktuelle Gesundheitspolitik – insbesondere der Gesetzentwurf zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) – hat für viel Diskussionsstoff auf der diesjährigen Bundeshauptversammlung des NAV-Virchow-Bundes gesorgt. Das Impulsreferat des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Thomas Gebhart, der keine Kritik am Gesetz gelten lassen wollte, war Grundlage für eine lebhafte Diskussion zwischen Delegierten, Politikern und Vertretern anderer Verbände. Darüber hinaus wurde u.a. über die Einführung einer Impfpflicht, die künftige Gestaltung der Organspende und die Zukunft der Notfallversorgung debattiert. Hier eine Auswahl der wichtigsten Entschließungen:

Mehr…

AWMF: Fehlentwicklung im Wissenschaftssystem bedroht Qualität und Freiheit der medizinischen Forschung
15.11.2018

AWMF: Fehlentwicklung im Wissenschaftssystem bedroht Qualität und Freiheit der medizinischen Forschung

Eine gute und evidenzbasierte Behandlung von Patienten fußt auf seriöser medizinischer Forschung. Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF) sieht jedoch die Durchdringung von Wissen aus der seriösen Wissenschaft in die Praxis zunehmend gefährdet. Symptome dieser Fehlentwicklung sind die zunehmende Verbreitung von wertloser Forschung und von Pseudowissen über sogenannte Predatory Journals und Fake Kongresse sowie durch Einflussnahmen von Lobbygruppen. Auf ihrer Delegiertenkonferenz am 10. November 2018 analysierten die AWMF-Mitgliedsgesellschaften die tiefer liegenden Ursachen dieser Fehlentwicklung und diskutierten Gegenmaßnahmen.

Mehr…

Gelbe Liste Pharmindex Online: Neue generische Wirkstoff-Monographien
14.11.2018

Gelbe Liste Pharmindex Online: Neue generische Wirkstoff-Monographien

Die neuen generischen Wirkstoff-Monographien auf www.gelbe-liste.de unterstützen Ärzte mit übersichtlich gegliederten Informationen im täglichen Entscheidungs- und Verordnungsprozess und wollen so einen weiteren Beitrag zur Patientensicherheit liefern.

Mehr…

Diabetes: 600.000 Erkrankte mehr binnen fünf Jahren
14.11.2018

Diabetes: 600.000 Erkrankte mehr binnen fünf Jahren

Immer mehr Menschen in Deutschland sind zuckerkrank. Das geht aus dem „Diabetes-Atlas“ der BARMER zum Weltdiabetestag am 14. November hervor. Im Jahr 2017 litten laut der Analyse 9,2 Prozent der Bevölkerung, also 7,6 Millionen Bürgerinnen und Bürger, an der Zuckerkrankheit. Das sind knapp sechs Prozent mehr als im Jahr 2013 mit 8,7 Prozent der Bevölkerung. Mehr als 90 Prozent der Betroffenen leiden unter Diabetes vom Typ 2.

Mehr…

BPI stößt „Allianz für Gesundheitsversorgung“ an
13.11.2018

BPI stößt „Allianz für Gesundheitsversorgung“ an

Beim 32. BPI-Unternehmertag in Berlin warb der designierte Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI), Dr. Kai Joachimsen, heute bei Politik und gesundheitspolitischen Stakeholdern für eine „Allianz für Gesundheitsversorgung“. „Wir alle kennen die Probleme der Arzneimittelversorgung, die Politik weiß um die Sorgen der Menschen. Aber: Alleine kann die pharmazeutische Industrie diese nicht schultern. Es braucht, um wirklich etwas bewegen zu wollen, Weitsicht, einen Plan und Mitstreiter“, so sein Appell.

Mehr…

NAV-Virchow-Bund mit neuem Bundesvorstand
12.11.2018

NAV-Virchow-Bund mit neuem Bundesvorstand

Dr. Dirk Heinrich ist als Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes wiedergewählt worden. Auf der Bundeshauptversammlung des Verbandes stimmten 97 Prozent der Delegierten für eine Fortführung des Amtes durch Dr. Heinrich. Für den Facharzt für HNO und Allgemeinmedizin aus Hamburg ist es die dritte Amtszeit.

Mehr…

Kritik an der G-BA-Entscheidung zu "Alkindi"
08.11.2018

Kritik an der G-BA-Entscheidung zu "Alkindi"

„Der negative Ausgang der Nutzenbewertung von 'Alkindi' ist eine große Enttäuschung für jeden Hersteller pädiatrischer Arzneimittel und verhindert möglicherweise die Entwicklung von weiteren, speziell für Kinder erprobten Medikamenten“, kommentiert Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer der InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH und Vorsitzender der Initiative Arzneimittel für Kinder e.V. (IKAM), eine Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

Mehr…

Artikelaktionen