Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
18.12.2017

Mangelnde Adhärenz – Herausforderung für die Pharmaindustrie

Gesundheitspsychologe Prof. John Weinman und Atlantis Healthcare präsentierten Hintergründe und Lösungsansätze. Chronische Erkrankungen erreichen weltweit ein epidemisches Ausmaß. Für die Betroffenen bedeutet eine solche Erkrankung tiefgreifende Veränderungen in privaten, sozialen und meist auch wirtschaftlichen Aspekten, meist auch die lebenslange Bindung an eine medikamentöse Therapie. Laut Schätzungen der WHO nehmen jedoch etwa 50 Prozent der chronisch Erkrankten ihre Medikamente nicht oder nicht regelmäßig wie vom Arzt verordnet ein. Diese sogenannte Non-Adhärenz ist eine der zentralen Herausforderungen der Pharmakotherapie, mit erheblichen Belastungen für das gesamte Gesundheitssystem.

Mehr…

AWMF-Leitlinienkonferenz: Mehr digitales Wissensmanagement für Fachleute und Patienten nötig
18.12.2017

AWMF-Leitlinienkonferenz: Mehr digitales Wissensmanagement für Fachleute und Patienten nötig

Im Zeitalter der Digitalisierung muss sich die medizinische Wissenschaft neuen Technologien zur Unterstützung der Generierung, Synthese und Disseminierung von Wissen für eine evidenzbasierte, individualisierte Gesundheitsversorgung öffnen. Dies war das Hauptthema der 28. Leitlinienkonferenz der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) e. V. im November. Neben einer Bestandsaufnahme verfügbarer Technologien, wie Leitlinien-Entwicklungsportalen und „Künstlicher Intelligenz“ ging es um neue Informationsformate, mit deren Hilfe Leitlinienwissen Patienten und Behandelnde besser erreichen soll. Die AWMF fordert dazu von der Politik Unterstützung in Form einer Agenda für Digital Science in der Medizin.

Mehr…

Deutsche befürworten die medizinische Anwendung von Cannabis
14.12.2017

Deutsche befürworten die medizinische Anwendung von Cannabis

Cannabis wurde in Deutschland bereits vor über 100 Jahren in der Medizin verwendet und war in Apotheken für viele Beschwerden erhältlich. Im März 2017 hat die Bundesregierung nun einstimmig ein Gesetz verabschiedet, um Patienten den Zugang zu medizinischem Cannabis zu erleichtern. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten nur ca. 1.000 Patienten Cannabis mit einer Ausnahmegenehmigung nutzen.

Mehr…

12.12.2017

Lilly verleiht den Quality of Life-Preis 2017

Am 3. November fand die Verleihung des Lilly Quality of Life-Preises statt. Lilly ehrt somit schon zum 21. Mal Wissenschaftler für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Lebensqualitätsforschung. Ein Thema, das auch in der Gesundheitsökonomie und Medizin in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Neben dem ersten Platz wurden dieses Mal gleich zwei zweite Plätze prämiert. Bewerbungen für den Lilly Quality of Life-Preis 2018 können bis zum 1. Juli 2018 eingereicht werden.

Mehr…

Neue Spitze bei Europas Versandapothekenverband: Max Müller wird Präsident der EAMSP
12.12.2017

Neue Spitze bei Europas Versandapothekenverband: Max Müller wird Präsident der EAMSP

Seit Anfang Dezember steht Max Müller dem Verband der European Association of Mail Service Pharmacies (EAMSP) als Präsident vor. Max Müller (42) folgt in der Position auf Olaf Heinrich, CEO DocMorris, der nach acht Jahren das Amt des Präsidenten niederlegt.

Mehr…

Pharma-Daten 2017: Arzneimittel-Ausgaben lassen Spielraum für bessere Versorgung
07.12.2017

Pharma-Daten 2017: Arzneimittel-Ausgaben lassen Spielraum für bessere Versorgung

„Eine Kostenexplosion durch Arzneimittel gibt es in der Gesundheitsversorgung nachweislich nicht“, so Dr. Norbert Gerbsch, stellvertretender BPI-Hauptgeschäftsführer. Die Entwicklung der GKV-Ausgaben für Arzneimittel in Deutschland ist seit Jahren stabil. Das belegen die aktuellen Pharma Daten 2017, die der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) am 7. Dezember vorgelegt hat.

Mehr…

Finanzergebnisse der GKV im 1. -3. Quartal 2017: Reserven steigen auf 18,6  Mrd. Euro
07.12.2017

Finanzergebnisse der GKV im 1. -3. Quartal 2017: Reserven steigen auf 18,6 Mrd. Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im 1. bis 3. Quartal des Jahres 2017 einen Überschuss von rund 2,52 Milliarden Euro erzielt. Die Überschussentwicklung hat sich damit im Vergleich zum 1. Halbjahr (1,41 Milliarden Euro) weiter beschleunigt. Damit steigen die Finanzreserven der Krankenkassen bis Ende September 2017 auf rund 18,6 Milliarden Euro. Die durchschnittliche Finanzreserve sämtlicher Krankenkassen beträgt knapp eine Monatsausgabe und liegt damit fast viermal so hoch wie die gesetzlich vorgesehene Mindestreserve.

Mehr…

Preismoratorium vor dem Bundesverfassungsgericht
07.12.2017

Preismoratorium vor dem Bundesverfassungsgericht

Der mittelständische Arzneimittel-Hersteller InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, Mitglied des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH), hat am Dienstag beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde eingereicht. Gegenstand ist das im Mai dieses Jahres erneut verlängerte Preismoratorium, dieses Mal bis Dezember 2022. Der BAH hat sich schon mehrfach dafür ausgesprochen, das Preismoratorium ersatzlos zu streichen.

Mehr…

Abbvie Deutschland als Sieger mit „Corporate Health Award 2017“ ausgezeichnet
06.12.2017

Abbvie Deutschland als Sieger mit „Corporate Health Award 2017“ ausgezeichnet

Das forschende BioPharma-Unternehmen Abbvie Deutschland ist gestern in Bonn erneut mit dem „Corporate Health Award 2017“ als Unternehmen mit dem besten betrieblichen Gesundheitsmanagement innerhalb der Chemie- und Pharma-Branche ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigen die Initiatoren Handelsblatt, EuPD Research Sustainable Management und die ias-Gruppe einmal jährlich Unternehmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

Mehr…

28.11.2017

Statement von Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery zu Forderungen von SPD-Politikern zur Bürgerversicherung

Zu Forderungen von SPD-Politikern im Vorfeld möglicher Sondierungsgespräche nach Einführung einer Bürgerversicherung erklärt Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery:

Mehr…

BAH begrüßt neuen EMA-Standort Amsterdam
21.11.2017

BAH begrüßt neuen EMA-Standort Amsterdam

Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) begrüßt, dass nun die Standortfrage der europäischen Arzneimittelagentur EMA geklärt ist. „Wir bedauern zwar, dass Bonn nicht der neue Standort der EMA werden wird. Gleichwohl ist Amsterdam eine gute Wahl. Die wichtigsten Faktoren, die die Arbeitsfähigkeit der EMA auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU ermöglichen, sind dort gegeben“, so Dr. Elmar Kroth, Geschäftsführer Wissenschaft beim BAH. Damit nimmt er Bezug auf die heutige Entscheidung, die EMA – mit derzeitigem Sitz in London – nach dem Brexit nach Amsterdam zu verlegen.

Mehr…

Festbetrag für Infliximab hebelt funktionierenden Wettbewerb aus
21.11.2017

Festbetrag für Infliximab hebelt funktionierenden Wettbewerb aus

Am 17. November 2017 hat der Gemeinsame Bundesausschuss die Festbetragsgruppenbildung für Infliximab beschlossen. Die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars kommentiert den Beschluss wie folgt:

Mehr…

Professor Volker Nürnberg neuer Leiter Fachbereich Gesundheitswirtschaft in Frankfurt und Partner bei BDO
16.11.2017

Professor Volker Nürnberg neuer Leiter Fachbereich Gesundheitswirtschaft in Frankfurt und Partner bei BDO

Am 15. November 2017 hat Prof. Dr. Volker Nürnberg (49) als neuer Advisory Partner bei BDO die Leitung des Fachbereichs Gesundheitswirtschaft in Frankfurt übernommen. Auf Grundlage seiner langjährigen Management- und Beratungserfahrung in diesem Feld liegt sein Fokus auf Strategieberatung, betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) und Beratung von Kostenträgern und Leistungserbringern im deutschen Gesundheitswesen.

Mehr…

15.11.2017

Freie Ärzteschaft: Pleitenprojekt "Elektronische Gesundheitskarte" in den Koalitionsverhandlungen endlich beenden

15 Jahre Planung, Kosten von mehreren Milliarden Euro und keine Verbesserungen für Patienten und Ärzte in Sicht - die elektronische Gesundheitskarte (eGK) hat das Zeug, ein noch größerer Flop zu werden als der Flughafen Berlin-Brandenburg. So fasst die Freie Ärzteschaft (FÄ) den Stand des Projekts zusammen. "Wenn die Verhandler für eine künftige Regierungskoalition verantwortungsvoll darauf blicken, können sie nur zum Ergebnis kommen, das Pleitenprojekt zu beenden und damit ein Schrecken ohne Ende zu verhindern", sagte FÄ-Vizevorsitzende Dr. Silke Lüder am Montag, den 13.11.17, in Hamburg.

Mehr…

BAH im Dialog mit der Bundespolitik: Arzneimittel-Hersteller fordern leistungsfähige Infrastruktur
15.11.2017

BAH im Dialog mit der Bundespolitik: Arzneimittel-Hersteller fordern leistungsfähige Infrastruktur

Auf der Regionalkonferenz des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) am 14.11.17 in Rheinland-Pfalz forderten Arzneimittel-Hersteller eine bessere Infrastruktur sowohl im Verkehr als auch beim Internetzugang. Zudem sollten Hersteller steuerlich entlastet und beim Fachkräfte-Nachwuchs stärker unterstützt werden.

Mehr…

15.11.2017

Jamaika bietet Chancen für Kehrtwende in der Gesundheitspolitik

Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands sieht in einer Jamaika-Koalition große Chancen, die Weichen in der Gesundheitsversorgung umzustellen und grundlegend neue Wege zu gehen: „Mit einer schwarz-gelb-grünen Koalition eröffnet sich die Möglichkeit, die Fehler der Vergangenheit zu beheben. Denn gerade die staatlichen Steuerungsphantasien der Vorzeit haben die strukturellen Probleme der Gegenwart und die Herausforderungen der Zukunft verursacht. Damit muss jetzt Schluss sein“, erklärt Dr. Dirk Heinrich, der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes.

Mehr…

15.11.2017

gematik gibt grünes Licht für erste Komponenten der Industrie

Die gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH hat erstmalig Zulassungen für Produkte und Dienste der Industrie zum bundesweiten Betrieb der ersten Anwendung Versichertenstammdaten-Management erteilt.

Mehr…

30. BPI Unternehmertag: Pharmaunternehmen gestalten digitalisierte Arzneimittelversorgung
15.11.2017

30. BPI Unternehmertag: Pharmaunternehmen gestalten digitalisierte Arzneimittelversorgung

Die Chancen der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung und ihre Auswirkungen auf die Pharmaindustrie waren Thema des 30. Unternehmertags des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) in Berlin. „Es ist an uns, die Arzneimittelversorgung von Morgen aktiv zu gestalten: Die pharmazeutische Industrie wird ihr Know-How nutzen und Therapie-Systeme erdenken, die über das Medikament hinausgehen“, so BPI-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Zentgraf in seiner Eröffnungsrede.

Mehr…

CGM beginnt ab sofort Praxen an die Telematikinfrastruktur anzubinden
13.11.2017

CGM beginnt ab sofort Praxen an die Telematikinfrastruktur anzubinden

CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) erfüllt als erster Anbieter alle notwendigen Voraussetzungen und bindet ab sofort Praxen, beginnend mit Zahnarztpraxen, an die Telematikinfrastruktur an. Alle Komponenten und Dienste, die für eine TI-Installation benötigt werden, sind von der gematik zugelassen und liegen auslieferbereit vor.

Mehr…

13.11.2017

UCB-Studie zum Image der Pharmaindustrie: Forschung top, aber oft zu hohe Preise

Ausgabe 06 / 2017

Fast 9 von 10 Bundesbürgern haben ein positives Bild der Forschungs- und Innovationsleistungen der Pharmabranche in Deutschland. Damit schätzen die Deutschen den Wert der Forschungsarbeiten von Pharmaunternehmen deutlich höher ein als die Gesamtleistungen der Branche. Geht es um das Ansehen der Branche generell, sagt nur rund jeder vierte Deutsche, dass er ein positives Bild von den Arzneimittelherstellern hat. Das zeigt eine repräsentative Bevölkerungsbefragung unter 1.000 volljährigen Deutschen, die das Marktforschungsinstitut Toluna im Auftrag der UCB Pharma GmbH Anfang dieses Jahres durchgeführt hat.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 06/2017

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

Tag Cloud