Sie sind hier: Startseite Nachrichten

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
BPI fordert Bekenntnis zur Wirtschaftlichkeit des Mischpreises
20.03.2017

BPI fordert Bekenntnis zur Wirtschaftlichkeit des Mischpreises

Auf einen Eilantrag auf vorläufigen Rechtsschutz hin hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg den Erstattungspreis für AMNOG-Arzneimittel auf der Basis einer Mischkalkulation als rechtswidrig bewertet. „Ein Beschluss, der direkte Auswirkungen auf die Versorgungsrealität haben könnte und damit katastrophal wäre für Patienten und Ärzte“, urteilt Dr. med. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI).

Mehr…

Diapharm eröffnet neuen Standort in den Niederlanden
20.03.2017

Diapharm eröffnet neuen Standort in den Niederlanden

Diapharm, die international tätige Dienstleistungs- und Beratungsgesellschaft für die Gesundheitsindustrie, eröffnet eine Benelux-Niederlassung.

Mehr…

Einfacher Zugang zu medizinischer Versorgung für Deutsche
20.03.2017

Einfacher Zugang zu medizinischer Versorgung für Deutsche

Das deutsche Gesundheitssystem mit seinen beiden Säulen GKV und PKV gehört zu den besten in Europa - zu diesem Schluss kommt ein aktueller Ländervergleich des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP). Demnach haben hierzulande alle Bürger einen sehr guten Zugang zu medizinischen Leistungen und dabei die mit Abstand kürzesten Wartezeiten. Die internationalen Umfragen zeigen, dass 76 % der deutschen Patienten am selben oder nächsten Tag einen Arzttermin erhalten. Damit liegt Deutschland auf Platz eins aller befragten Länder.

Mehr…

13.03.2017

Biotechnologie verzeichnet überdurchschnittliches Wachstum

Aus einer am 13.3.17 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgestellten Studie zur Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung in Deutschland geht hervor, dass die Biotechnologiebranche ein überdurchschnittliches Wachstum und damit ein hohes Potenzial hat. Die Bruttowertschöpfung in der gesundheitsrelevanten Biotechnologie wird für 2016 auf 8,8 Mrd. Euro prognostiziert. Das Wachstum liegt bei 5,7 Prozent pro Jahr. Ebenso wächst der Anteil der Erwerbstätigen in der gesundheitsrelevanten Biotechnologie - aktuell bei rund 53 000 - um ca. vier Prozent pro Jahr.

Mehr…

13.03.2017

BDI begrüßt mehr Mut zu Selektivverträgen

Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) begrüßt das Konzept der Monopolkommission der Deutschen Bundesregierung zur Förderung des Wettbewerbs im Krankenversicherungsmarkt.

Mehr…

ABDA: AMVSG unterstützt Arzneimittelversorgung
10.03.2017

ABDA: AMVSG unterstützt Arzneimittelversorgung

Das Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz (AMVSG), das am 9. März im Bundestag beraten wurde, enthalte wichtige positive Elemente für die Arzneimittelversorgung in Deutschland. Zu dieser Einschätzung gelangt der Deutsche Apothekerverband (DAV). Mit dem Gesetz wird erstmalig eine Vergütung für die Abgabe von und Beratung zu individuell hergestellten Rezepturen eingeführt sowie die seit Ende der 1970er Jahre unveränderte Gebühr für den Mehraufwand bei dokumentationspflichtigen Arzneimitteln (z.B. Betäubungsmitteln) angepasst.

Mehr…

BPI: AMVSG kein Gesamtkunstwerk
10.03.2017

BPI: AMVSG kein Gesamtkunstwerk

Das Fazit des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) zum Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (AMVSG) fällt ernüchternd aus. „Das Arzneimittelgesetz bleibt weit hinter den Notwendigkeiten zurück, die im Pharmadialog klar benannt wurden“, so der BPI-Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Zentgraf.

Mehr…

Lilly Deutschland verstärkt Kommunikationsteam
10.03.2017

Lilly Deutschland verstärkt Kommunikationsteam

Seit 1. März 2017 verstärkt Eva Biesenbach das Kommunikationsteam von Lilly, Bad Homburg. In der neu geschaffenen Position als Senior Product Communication Managers soll sie vor allem die in den letzten Jahren stark gewachsenen Business Unit Diabetes unterstützen.

Mehr…

Kevin Rieger leitet Brüsseler BPI-Büro
09.03.2017

Kevin Rieger leitet Brüsseler BPI-Büro

Kevin Rieger leitet seit dem 1. März das Brüsseler Büro des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Er folgt auf Lorenz Becker, der wieder als Politikberater tätig wird.

Mehr…

KBV mit neuem Vorstand
08.03.2017

KBV mit neuem Vorstand

Der neue dreiköpfige Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) demonstriert Geschlossenheit und will für Verlässlichkeit, Teamorientierung und klare Haltung stehen. Neben Dr. Andreas Gassen (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Stephan Hofmeister (erster stellv. Vorstandsvorsitzender) wählten die Delegierten auf der Vertreterversammlung am 2. März in Berlin Dr. Thomas Kriedel (zweiter stellv. Vorsitzender).

Mehr…

„Brücken bauen"
08.03.2017

„Brücken bauen"

Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens hat „die Kluft zwischen ambulantem und stationärem Sektor“ im deutschen Gesundheitswesen scharf kritisiert. Die Politikerin monierte am 7. März auf dem Gesundheitskongress des Westens, dass der Patient, „der aus dem Krankenhaus in die ambulante Versorgung überführt wird, praktisch mehr oder weniger ohne Informationen seinen Weg geht – also ohne adäquate Begleitpapiere“.

Mehr…

BPI fordert das Ende der Zwangsmaßnahmen
06.03.2017

BPI fordert das Ende der Zwangsmaßnahmen

25 Milliarden Euro Reserve und mit 3,3 Prozent den geringsten Ausgabenzuwachs für die Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) vermeldet am 6.3.17 das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) als Finanzergebnis der GKV für das vergangene Jahr „Diese Finanzentwicklung lässt nur eine Schlussfolgerung zu: Zwangsmaßnahmen wie das Preismoratorium gegen die pharmazeutische Industrie gehören abgeschafft“, so Dr. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI).

Mehr…

06.03.2017

Finanzergebnisse der GKV 2016: Gesamt-Reserve der gesetzlichen Krankenversicherung steigt auf 25 Milliarden Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach den vorläufigen Finanzergebnissen des Jahres 2016 einen Überschuss von rund 1,38 Milliarden Euro erzielt. Damit steigen die Finanz-Reserven der Krankenkassen auf mehr als 15,9 Milliarden Euro. Am Ende des vergangenen Jahres betrug die Gesamt-Reserve von Krankenkassen und Gesundheitsfonds zusammen 25 Milliarden Euro.

Mehr…

Noch näher am Kunden: Diapharm eröffnet Standort in Frankfurt
23.02.2017

Noch näher am Kunden: Diapharm eröffnet Standort in Frankfurt

Der Pharma-Dienstleister Diapharm expandiert in Deutschland und eröffnet zum 1. Mai einen neuen Standort in Frankfurt. "Wir wachsen damit näher an unsere Klienten im Rhein-Main-Gebiet heran“, erklärt Diapharm-Geschäftsführer Ralf Sibbing. „Unsere Mitarbeiter dort werden sich vor allem um unsere Wachstumsthemen kümmern: Qualitätsmanagement und Verantwortung für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie strategisches Consulting für die Gesundheitsmittelindustrie.“

Mehr…

Handbuch Biosimilars 2017 erschienen
23.02.2017

Handbuch Biosimilars 2017 erschienen

Die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars hat das Handbuch Biosimilars 2017 veröffentlicht. Die komplett überarbeitete Neuauflage beinhaltet eine umfassende Darstellung der Biosimilars, deren Herstellung und Zulassung aus pharmazeutischer Sicht und dient somit als Einstieg in das Thema.

Mehr…

Barbara Bitzer neue Geschäftsführerin der DDG
22.02.2017

Barbara Bitzer neue Geschäftsführerin der DDG

Ende Juni 2017 übergibt der langjährige Geschäftsführer der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), Dr. Dietrich Garlichs (69), die Geschäftsführung an seine Nachfolgerin Barbara Bitzer (46). Die Pharmazeutin ist bereits seit 2014 als Referentin für Gesundheitspolitik in der DDG tätig.

Mehr…

OptiMedis AG erweitert Vorstand und beruft neue Aufsichtsräte
22.02.2017

OptiMedis AG erweitert Vorstand und beruft neue Aufsichtsräte

Die OptiMedis AG erweitert ihren Vorstand um Dr. Oliver Gröne und Dr. Alexander Pimperl. Dies hat der Aufsichtsrat des Hamburger Unternehmens Anfang Februar 2017 beschlossen. Unternehmensgründer Dr. h. c. Helmut Hildebrandt sitzt dem Vorstand als CEO vor. Die beiden neuen Vorstandsmitglieder rücken aus Leitungspositionen bei der OptiMedis AG in den Vorstand auf. Dr. Gröne ist fortan für die Bereiche Forschung & Entwicklung und Organisation und Dr. Pimperl für Finanzen und Datenanalytik zuständig.

Mehr…

10.02.2017

Minister Gröhe beruft Vorsitzenden des Sachverständigenrats

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat Professor Dr. Ferdinand Gerlach zum Vorsitzenden des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen sowie Herrn Professor Dr. Eberhard Wille zu seinem Stellvertreter ernannt.

Mehr…

09.02.2017

"Xtandi" baut Marktführerschaft in Deutschland und Europa aus

Mit einem Marktanteil von 53 Prozent im Zwei-Produkte-Markt ist "Xtandi" Marktführer bei der Therapie von Männern mit metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakarzinom (mCRPC) in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil um drei Prozent angestiegen. Deutschland ist der größte Markt für das Präparat in Europa: Jede dritte Verschreibung von "Xtandi" findet nach Unternehmensangaben hier statt.

Mehr…

vdek fordert Maßnahmen zur Stabilisierung der Beiträge und zur Reform des Morbi-RSA
09.02.2017

vdek fordert Maßnahmen zur Stabilisierung der Beiträge und zur Reform des Morbi-RSA

Die Frage der gerechten Verteilung der Gesundheitskosten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird nach Auffassung von Uwe Klemens, Vorsitzender des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), im Bundestagswahlkampf 2017 eine zentrale Rolle spielen. „Es ist auf Dauer nicht hinnehmbar, dass allein die Arbeitnehmer die steigenden Kosten im Gesundheitswesen über Zusatzbeitragssätze tragen müssten“, sagte Klemens. Und auch die Zahl der Arbeitgeber wachse, die erkennen, dass sie ihren Beschäftigten diese Belastungen nicht weiter zumuten können. Die Diskussion über die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung müsse wieder aufgegriffen werden, so Klemens.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

Editorial 02/2017

Die Luft wird dünn für Alternativen

Tag Cloud