Sie sind hier: Startseite Nachrichten
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

08.11.2010 11:54
Nachrichten
18.08.2011

"Biosimilars fördern - nicht ausbremsen!"

Der GKV-Spitzenverband und Deutscher Apothekerverband (DAV) haben sich darauf geeinigt, dass Apotheken künftig bestimmte biotechnologisch hergestellte Folgeprodukte (Biosimilars) gegeneinander austauschen sollen. Eine Abgabe von Biosimilars anstelle des jeweiligen patentfreien Erstanbieterpräparates (Biological) ist hingegen nicht vorgesehen. Zu dieser Entscheidung nahm der Geschäftsführer des Verbands Pro Generika, Bork Bretthauer, Stellung.

Mehr…

17.08.2011

Gesundheitswirtschaft braucht straffere Vertriebsprozesse

In der Life Sciences-Branche werden sich die Rahmenbedingungen für Customer Relationship Management grundlegend wandeln – wegen neuer gesetzlicher Regelungen, zunehmenden Marktdrucks und der Effekte der Globalisierung. Die Gesundheitswirtschaft wird deshalb ihre Vertriebsprozesse straffen müssen, und sie muss die strategischen Herausforderungen annehmen, die neue Zielgruppen und Kommunikationskanäle stellen – mit entsprechender Unterstützung durch neue Technologien wie SaaS CRM, Social CRM und Mobile CRM. Das ist ein zentrales Ergebnis der herstellerneutralen Studie „Deep Insight: CRM-Trends in der Life-Sciences-Industrie 2011 – Wie neue Rahmenbedingungen CRM-Prozesse und -Zielgruppen revolutionieren“.

Mehr…

15.08.2011

Vendus expandiert weiter und übernimmt die HGC Hildebrandt GesundheitsConsult

Die Vendus Sales & Communication Group mit Sitz in Düsseldorf hat zum 1. Juli 2011 die HGC Hildebrandt GesundheitsConsult in Hamburg übernommen. Mit Wirkung ab 1. Januar 2012 wird das Unternehmen mit der QuadriCon GmbH - einem Unternehmen der Vendus - verschmolzen und unter der neuen Marke HGC GesundheitsConsult GmbH agieren. Firmenstandort ist Hamburg. Die Geschäftsführer und Mitgesellschafter Dr. Christoph Bischoff-Everding und Dr. Ralf Scholz werden das Unternehmen auch in Zukunft führen.

Mehr…

10.08.2011

GKV-Ausgaben bei Arzneimitteln im ersten Halbjahr 2011 rückläufig

Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung für Arzneimittel und Testdiagnostika sind im ersten Halbjahr 2011 um 3,5 zurück gegangen.Wesentlicher Grund dafür sind erhöhte Herstellerzwangsrabatte. Zusammen mit ebenfalls höheren Rabatten der Apotheken und einem seit Jahresbeginn geltenden Abschlag des Großhandels nähern sich die durch diese Leistungserbringer erzielten Einsparungen der 2-Milliardenmarke. Der Absatz hat sich in den ersten sechs Monaten des Jahres zwar kaum erhöht, jedoch wurden größere Packungen verordnet. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels lässt sich das Ergebnis einordnen, dass Verschreibungen für Hochbetagte deutlich zunehmen.

Mehr…

10.08.2011

Von Seiten der Pharmaindustrie wurde die Entstehung des Arzneimittelneuordnungsgesetzes (AMNOG) kritisch begleitet. Vor allem die Regelungen zur frühen Nutzenbewertung stehen nach wie vor in der Kritik. In einem exklusiven Interview mit IQPC spricht Dr. m

Das Interresse an der Präqualifizierung von Leistungserbringern der Hilfsmittelbranche hat nach anfänglich verhaltener Nachfrage zugenommen. So wurden bereits für über 100 Standorte Bestätigungen ausgestellt. Für die Antragsstellung stellt sich die QVH Service GmbH auf die Bedürfnisse der Leistungserbringer ein und bietet einen zusätzlichen Service an. Mit dem Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik e.V. steht eine weiterer Partner für die Durchführung von Begehungen zur Verfügung.

Mehr…

10.08.2011

GKV-Ausgaben bei Arzneimitteln im ersten Halbjahr 2011 rückläufig

Die Ausgaben für Arzneimittel und Test-Diagnostika belaufen sich für den gesamten GKV-Markt in der ersten Jahreshälfte 2011 auf knapp 14,7 Mrd. Euro zu Apothekenverkaufspreisen (AVP). Bereits abgezogen sind hier die von den Pharmaherstellern zu leistenden Zwangsrabatte sowie die Nachlässe der Apotheken gegenüber der GKV. Im Vergleich mit den ersten sechs Monaten des Vorjahres bedeutet das ein Ausgabenminus von 3,5%. Der Absatz nach Packungen erhöht sich um +0,8%. Ohne Impfstoffe, die bei der GKV über eine andere Kostenstelle verbucht werden, betragen die Ausgaben knapp 14,3 Mrd. Euro bei gleich rückläufiger Größenordnung und einem Mengenzuwachs von 0,7%.

Mehr…

05.08.2011

INSIGHT Health: Starke Allergie- und Erkältungssaison stützt den Apothekenmarkt im ersten Halbjahr 2011

Bei zum Teil dynamischen Veränderungen in einzelnen Marktsegmenten hat sich das Wachstum auf dem Apothekenmarkt im ersten Halbjahr 2011 (+ 1,9 %) gegenüber dem Vorjahreshalbjahr (+ 5,2 %) deutlich abgeschwächt. Der Umsatz, bewertet nach ApU (Abgabepreis des pharmazeutischen Herstellers) liegt nach den Zahlen von INSIGHT Health für die ersten sechs Monate des Jahres bei 12,8 Milliarden Euro. Die Menge stieg im selben Zeitraum um 2,9 Prozent auf 807 Millionen Packungen an (- 4,4 % im 1. Halbjahr 2010).

Mehr…

03.08.2011

BPI fordert: Preismoratorium aufheben

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) fordert die Aufhebung des Preismoratoriums für Arzneimittel. Ein staatlich verordnetes Preismoratorium muss laut Artikel 4 der sogenannten "EU-Transparenzrichtlinie" regelmäßig kritisch überprüft werden - nach einem Jahr ist dies nun notwendig.

Mehr…

03.08.2011

Henke: Versorgungsgesetz weist den richtigen Weg

Zur Beschlussfassung des Bundeskabinetts über den Entwurf eines Versorgungsstrukturgesetzes am 3. August 2011 erklärt der 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, Rudolf Henke: "Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Entwurf eines Versorgungsstrukturgesetzes bietet eine Reihe vielversprechender Ansätze zur Lösung bestehender Probleme in der Gesundheitsversorgung. Die mit dem Gesetz geplanten Maßnahmen zur Stärkung des Hausarztes insbesondere in unterversorgten Gebieten sind ausdrücklich zu begrüßen. In die flexiblere Bedarfsplanung müssen aber auch Instrumente zur Berücksichtigung der Morbiditätsentwicklung eingebaut werden, um den jeweiligen Versorgungssituationen Rechnung tragen zu können.

Mehr…

03.08.2011

BKK Landesverband Mitte: Landärzte stärken, Überversorgung in Ballungszentren abbauen

Der BKK Landesverband Mitte hat den Beschluss des Bundeskabinetts zum Versorgungsgesetz grundsätzlich begrüßt. "Vorhaben wie flexiblere Versorgungsplanung oder die Delegation ärztlicher Leistungen sind ein Schritt in die richtige Richtung", sagte Klemens Pawisa, Vorstandsvorsitzender des Kassenverbandes. Kritisch sei allerdings, dass das Gesetzesvorhaben keine verbindlichen Maßnahmen zum Abbau von Überversorgung enthalte. Auch weiterhin können sich Ärzte dort ansiedeln, wo sie für sich persönliche Vorteile sehen - und nicht dort, wo sie gebraucht werden", so Pawisa.

Mehr…

03.08.2011

Gesundheit: Versorgungsstrukturgesetz lässt Versicherte bluten

Stellungnahme des Präsidenten des Sozialverband Deutschland (SoVD), Adolf Bauer, zum am 3. August 2011 vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung

Mehr…

03.08.2011

PR Report Awards: Einreichungsfrist beginnt

Zum zehnten Mal zeichnet das Fachmagazin "PR Report" im kommenden Frühjahr die besten Kampagnen und Projekte sowie die erfolgreichsten Menschen und Teams in der deutschsprachigen PR-Wirtschaft aus. Die Einreichungsfrist für den renommierten Branchenpreis hat begonnen und läuft bis zum 18.11.2011. Teilnehmen können Kommunikationsabteilungen und Agenturen, Höhepunkt ist die festliche Jubiläumsgala zur Verleihung der PR Report Awards 2012 am 19.04.2012 in Berlin.

Mehr…

10 Jahre DMP – Erfolgsbilanz oder Ernüchterung?
29.07.2011

10 Jahre DMP – Erfolgsbilanz oder Ernüchterung?

Lohnen sich Disease-Management-Programme? Auf diese Frage geben am 19. September hochrangige Referenten Antwort, wenn in Berlin der Fachkongress zum Thema „10 Jahre Disease Management Programme (DMP)“ von „Monitor Versorgungsforschung“ (MVF) in Kooperation mit dem Bundesversicherungsamt (BVA) stattfindet. Die Veranstaltung beleuchtet, ob das seit 2003 evaluierte Modell DMP zu einer höheren Versorgungsqualität in Deutschland geführt hat. Den Vorsitz des Kongresses übernehmen MVF-Herausgeber Prof. Dr. Reinhold Roski sowie Prof. Dr. Gerd Glaeske und Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve.

Mehr…

25.07.2011

isi-med e.V. gegründet

Mit Sitz in Berlin wurde jetzt isi-med e.V., Bundesverband für innovative Strukturen in der Medizin gegründet. Der Verband will „frischen Wind in die Gesundheitswirtschaft“ bringen. Die Vorstandsmitglieder des Bundesverbands isi-med, Klaus Karsten und Axel Steinbach, engagierten sich bis Ende des vergangenen Jahres für den DGIV e. V. (Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung). Zukünftig, so die beiden Vorstandsmitglieder, bedürfe es mehr als des Prinzips der Integrierten Versorgung.

Mehr…

Effizienzpotenziale im Pharmavertrieb ausschöpfen
18.07.2011

Effizienzpotenziale im Pharmavertrieb ausschöpfen

Zum 7. Jahresforum „Pharma Sales Force“ vom 17. – 20. Oktober 2011 in Berlin kommen erneut Marketing- und Vertriebsverantwortliche aus der Pharmaindustrie sowie Vertreter von Verbänden, Krankenkassen und anderen wichtigen Stakeholdern des deutschen Gesundheitsmarktes zusammen. Diskutiert werden aktuelle Herausforderungen für Market Access, Marketing und Vertrieb, die das alte Kommerzialisierungsmodell der Industrie auf den Prüfstand stellen.

Mehr…

Die Deutsche Fachgesellschaft für Market Access (DFGMA) ist gegründet
13.07.2011

Die Deutsche Fachgesellschaft für Market Access (DFGMA) ist gegründet

Die Deutsche Fachgesellschaft für Market Access hat sich zur Aufgabe gemacht, zur Klärung offener Fragen aus Theorie und Praxis beizutragen und Market Access einem höheren wissenschaftlichen Reifegrad zuzuführen.

Mehr…

13.07.2011

Neuer Studiengang: Intensivstudium Market Access

Am 9. September 2011 startet am Health Care Management Institute (HCMI) der EBS Business School der Zertifikatsstudiengang "Intensivstudium Market Access".

Mehr…

11.07.2011

APOLLON Hochschule vergibt Stipendium für Gesundheitslogistik

Für den Fernstudiengang „Bachelor Gesundheitslogistik (B. A.)“ vergibt die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in diesem Jahr ein „Sommer-Stipendium“ im Wert von 12.000 Euro. Bewerbungsfrist ist bis 22. Juli 2011.

Mehr…

05.07.2011

Bewertungsportale für niedergelassene Ärzte - Geringe Nutzung durch Praxisinhaber

Es deutet sich an, dass niedergelassene Ärzte - wie bereits bei Praxismarketing-Aktivitäten und betriebswirtschaftlicher Praxisführung - hinter der tatsächlichen Entwicklung zurückbleiben und damit wichtige Optimierungsmöglichkeiten der Patientengewinnung und -bindung verschenken.

Mehr…

blue inspection body erweitert Audit-Team für Arzneimittelwirkstoffe um Dr. Norbert Waldöfner
27.06.2011

blue inspection body erweitert Audit-Team für Arzneimittelwirkstoffe um Dr. Norbert Waldöfner

Europas erste akkreditierte Inspektionsstelle für Arzneimittelwirkstoffe vergrößert ihr Team auf insgesamt zwölf GMP-Auditoren.

Mehr…

Artikelaktionen